Homepage Rezepte Vegane Bohnencremesuppe mit Amarant-Knusperpops

Zutaten

FÜR DIE SUPPE:

1 EL neutrales Pflanzenöl zum Braten
3 Zehen Knoblauch
100 ml trockener Weißwein
1 EL Agavendicksaft

FÜR DIE KNUSPERPOPS:

2 EL Amaranth
1 Zehe Knoblauch
1 Spritzer neutrales Pflanzenöl

Rezept Vegane Bohnencremesuppe mit Amarant-Knusperpops

Cremig-würzige Bohnensuppe kennt jeder und mag jeder. Der Clou bei diesem Rezept sind die nussigen und knoblauchstarken Amarant-Pops.

Rezeptinfos

unter 30 min
355 kcal
mittel
Portionsgröße

Für 4 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 4 Personen

FÜR DIE SUPPE:

FÜR DIE KNUSPERPOPS:

Zubereitung

  1. Für die Suppe die Bohnen in ein Sieb gießen, abbrausen und abtropfen lassen. Die Frühlingszwiebeln waschen, putzen und in grobe Stücke schneiden. In einem Topf 1 EL Öl erhitzen und die Frühlingszwiebeln darin ca. 1 Min. andünsten. Den Knoblauch schälen, dazugeben und kurz mitdünsten. Weißwein, Sojasahne, Fond, Agavendicksaft und Zitronensaft hinzufügen und die Bohnen zugedeckt ca. 5 Min. köcheln lassen.
  2. Inzwischen für die Knusperpops einen kleinen Topf bei starker Hitze auf dem Herd vorwärmen. Die Temperatur auf mittlere Hitze reduzieren. 1 EL Amarant in den Topf geben und den Deckel auflegen. Den Amarant poppen lassen, dabei den Topf gelegentlich leicht rütteln. Die Knusperpops herausnehmen und den Vorgang mit dem restlichen Amarant wiederholen. Knoblauch schälen, sehr fein schneiden und mit 1 Spritzer Öl unter die Knusperpops mischen.
  3. Die Bohnen mitsamt der Flüssigkeit mit dem Stabmixer oder im Küchenmixer fein pürieren. Sollte die Suppe zu dick sein, mehr Gemüsebrühe oder Wasser hinzufügen. Mit Rauchsalz, Muskat, Pfeffer und eventuell noch etwas Salz abschmecken. Den (Zitronen-)Thymian waschen, trocken schütteln und die Blättchen abzupfen. Die Suppe auf vier Tassen oder tiefe Teller verteilen, mit den Knusperpops bestreuen und dem Thymian garnieren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)

So schneidest du Fenchel am einfachsten

Login