Homepage Rezepte Vegane gelbe Paprikasuppe mit Schnittlauchnocken

Zutaten

600 ml Gemüsebrühe
1-2 TL Agavendicksaft
100 g Räuchertofu
2 EL Pflanzensahne zum Kochen
1/2 Bund Schnittlauch

Rezept Vegane gelbe Paprikasuppe mit Schnittlauchnocken

Schon die Farben machen Lust darauf, sich sofort eine Schüssel zu schnappen und loszulöffeln. Die cremige Suppe schmeckt zartfruchtig (Pfirsich), die Nocken würzig.

Rezeptinfos

unter 30 min
145 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 4 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 4 Personen

Zubereitung

  1. Die Paprikaschoten putzen, halbieren, entkernen und waschen. Die Zwiebel schälen. Pfirsiche oder Nektarinen waschen, halbieren und entsteinen. Alles mit der Gemüsebrühe in einem Topf aufkochen und 10 Min. bei mittlerer Hitze kochen. Die Suppe pürieren, mit Agavendicksaft, Salz und Pfeffer abschmecken und bei schwacher Hitze weiterköcheln lassen.
  2. Für die Nocken den Räuchertofu in grobe Würfel schneiden und mit der Sahne pürieren. Den Schnittlauch waschen und trocken schütteln. Einige Halme zum Garnieren beiseitelegen, die übrigen in feine Röllchen schneiden und unter die Räuchertofupaste mischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  3. Die Suppe in Tassen oder Schälchen füllen. Mit zwei Teelöffeln Nocken von der Räuchertofupaste abstechen und auf die Suppentassen verteilen. Die Suppe mit den beiseitegelegten Schnittlauchhalmen garnieren und servieren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)

So schneidest du Fenchel am einfachsten

Login