Homepage Rezepte Vegane mediterrane Gemüsetimbale mit Basilikumöl

Zutaten

1 dünne Stange Lauch
4 dicke Scheiben rote Zwiebel (ca. 6 cm Ø)
6 EL Olivenöl (+ 2 EL Olivenöl für den Sud)
1-2 EL Aceto balsamico bianco
1/2 TL Agar-Agar
50 ml Olivenöl
1 TL Aceto balsamico bianco
1-2 TL Agavendicksaft
4 Timbaleförmchen (ca. 8 cm Ø, gerade oder leicht konisch)
Olivenöl für die Förmchen

Rezept Vegane mediterrane Gemüsetimbale mit Basilikumöl

Hautes Légumes: Antipasti machen sich chic: mariniertes Sommergemüse, geschichtet als kleine Türmchen und hübsch eingepackt in Lauch.

Rezeptinfos

mehr als 90 min
400 kcal
mittel
Portionsgröße

Für 4 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 4 Personen

Zubereitung

  1. Den Lauch putzen, Wurzeln und welke Enden abschneiden. Die Blätter einzeln längs einritzen und ablösen. Jedes einmal längs und quer halbieren und waschen. Die zarten weißen Lauchblätter in kochendem Salzwasser 30 Sek. bis 1 Min. blanchieren, herausheben, abschrecken und abtropfen lassen. Die grünen Teile ebenso ca. 2 Min. blanchieren. Alle Blätter trocken tupfen.
  2. Die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett hellbraun rösten. Die Zucchini-, und Zwiebelscheiben portionsweise im Olivenöl bei mittlerer Hitze in je 2 Min. pro Seite, die Auberginen in je 5 Min. pro Seite goldbraun anbraten.
  3. In einem Topf 100 ml Wasser mit 2 EL Olivenöl, 1 EL Essig und Agar-Agar verrühren. Den Knoblauch schälen, fein würfeln und dazugeben. Die Mischung aufkochen, vom Herd nehmen und mit Salz, Pfeffer und evtl. dem übrigen Essig kräftig abschmecken.
  4. Die Förmchen mit Olivenöl einfetten und vollständig mit den Lauchblättern auslegen. Die Blätter an beiden Enden gleich lang überstehen lassen. Falls nötig, mit einem Blatt horizontal die Wand auskleiden.
  5. Das Gemüse einschichten, dabei jeweils mit etwas Marinade bepinseln und die Zwischenräume mit Pinienkernen auffüllen. Die Reihenfolge soll so aussehen: je 1 Scheibe Zucchino, Aubergine und Zwiebel, dann Zucchino, Aubergine und getrocknete Tomate. Die letzten Zucchinischeiben einschichten, je 1 EL Marinade darübergießen und mit Aubergine abschließen. Die Lauchenden darüberlegen und die Timbalen mind. 1 Std. kühl stellen.
  6. Inzwischen für das Basilikumöl das Basilikum waschen und trocken schütteln. Den Knoblauch schälen und würfeln. Beides mit dem Öl fein pürieren. Die Mischung mit Salz, Essig und Agavendicksaft abschmecken.
  7. Die Timbalen vorsichtig aus der Form lösen, halbieren und mit dem Basilikumöl auf Tellern anrichten.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)
Login