Homepage Rezepte Vegane Mie-Nudeln mit Wokgemüse

Zutaten

700 g Chinakohl
200 g Shiitake-Pilze
3 Zehen Knoblauch
4 EL neutrales Pflanzenöl zum Braten
2 TL Agavendicksaft (ersatzweise Ahorn- bzw. Reissirup oder 2 EL Apfelsüße, siehe Rezept-Tipp unten)
1 kleines Bund Koriandergrün

Rezept Vegane Mie-Nudeln mit Wokgemüse

Die Ausrede »Ich habe keine Zeit zum Kochen« zieht hier nicht. Denn es braucht nur einige Grundzutaten, frisches Gemüse und gerade mal 30 Minuten Zeitaufwand.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
leicht
Portionsgröße

Für 4 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 4 Personen

Zubereitung

  1. Paprika, Chinakohl, Chilischote und Frühlingszwiebeln putzen, waschen und trocken tupfen. Die Paprika in 1/2 cm breite Streifen schneiden. Chinakohlblätter in feine Streifen teilen, die Chilischote fein würfeln. Die Frühlingszwiebeln in 1/2 cm breite Ringe schneiden. Die Pilze mit Küchenpapier sauber reiben und die Stiele abschneiden. Pilze in 1/2 cm breite Scheiben schneiden. Den Knoblauch schälen und fein würfeln.
  2. Die Nudeln in eine Schüssel geben. Mit 1,75 l kochendem Wasser begießen und zugedeckt 6 Min. ziehen lassen. Dann in ein Sieb abgießen und mit dem gerösteten Sesamöl vermengen. Nudeln zugedeckt beiseitestellen.
  3. Das Pflanzenöl in einer Wok- oder tiefen Pfanne erhitzen und die Pilze darin unter Rühren bei starker Hitze in 2 - 3 Min. goldbraun anbraten. Die weißen Teile der Frühlingszwiebeln, Knoblauch, Paprikastreifen und Chiliwürfel dazugeben und bei mittlerer Hitze unter Rühren ca. 2 Min. braten. Den Chinakohl dazugeben und ebenfalls unter Rühren ca. 1 Min. braten. Die Tamarisauce mit 2 EL Wasser, Essig und Agavendicksaft mischen und unter das Gemüse rühren. Das Wokgemüse zugedeckt auf der ausgeschalteten Herdplatte ziehen lassen.
  4. Koriander und Sprossen waschen und trocken schütteln. Den Koriander fein hacken. Die Nudeln auf vier Teller verteilen, das Wokgemüse samt Sauce dazugeben und mit Sprossen und Koriander toppen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)