Homepage Rezepte Vegane Apfelsüße Grundrezept

Zutaten

4 Stück Twist-off-Gläser oder Flaschen (à ca. 250 ml Inhalt, sterilisiert)

Rezept Vegane Apfelsüße Grundrezept

Dieses Rezept arbeitet nur mit der milden Süße der Äpfel und ohne weitere zugesetze Süßungsmittel. Dadurch wird das Mus besonders fruchtig und ganz und gar natürlich.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
50 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 1 l

Zutaten

Portionsgröße: Für 1 l

Zubereitung

  1. Die Äpfel waschen, vierteln und in einem Entsafter entsaften. Dafür am besten ein mittelfeines Trestersieb verwenden. Dieser Vorgang ergibt 1,2 l Apfelsaft und ca. 400 g Trester.
  2. Den Apfelsaft in einem Topf aufkochen und bei mittlerer Hitze in ca. 20 Min. auf ca. 1 l reduzieren. Noch heiß in die Schraubgläser oder Flaschen füllen, verschließen und abkühlen lassen. Die Apfelsüße im Kühlschrank aufbewahren und innerhalb von 4 - 6 Wochen verbrauchen.

Die Apfelsüße kann – am besten portionsweise – eingefroren werden. Der Trester hält sich im Kühlschrank 2 – 3 Tage. Er eignet sich gut zum Kuchenbacken und Binden von Gemüsepattys.

 

Mit Apfelsaft aus der Flasche gelingt dieses Rezept natürlich auch. Sie benötigen 1 l Apfelsaft (naturtrüb, ohne Zuckerzusatz) und 200 g Apfelmus (selbst gemacht oder aus dem Glas). Beides mischen und dann wie in Step 2 vorgehen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)
Login