Homepage Rezepte Vegane Pastinakengnocchi auf Pfifferlingsrahm

Zutaten

250 g Pastinaken
60 g Speisestärke
300 g Pfifferlinge
2 EL neutrales Pflanzenöl
40 ml trockener Weißwein
200 ml Gemüsebrühe
400 ml Hafersahne
2 EL Aceto balsamico bianco
1-2 TL Agavendicksaft
400 g Pastinaken
2 EL neutrales Pflanzenöl
40 ml trockener Weißwein
1 EL Agavendicksaft

Rezept Vegane Pastinakengnocchi auf Pfifferlingsrahm

Kühlere Temperaturen tun den Pastinaken gut, das macht sie herrlich süß-aromatisch. Perfekt, um später als Gnocchi zu glänzen.

Rezeptinfos

60 bis 90 min
545 kcal
mittel
Portionsgröße

Für 4 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 4 Personen

Zubereitung

  1. Für die Gnocchi die Kartoffeln schälen, vierteln und mit Salzwasser bedeckt in ca. 15 Min. gar kochen. Die Pastinaken putzen, schälen, in dicke Scheiben schneiden und 10 Min. mitkochen. Beides in ein Sieb abgießen, etwas abkühlen lassen und gründlich zerstampfen. Das Mus mit 1 knappen TL Salz und Muskatnuss würzen und mit Mehl und Stärke zu einem Teig verkneten. Den Teig zu vier Rollen formen, in 1-2 cm lange Stücke schneiden und den Gnocchi mit Gabelzinken die charakteristischen Rillen verleihen.
  2. Für den Pfifferlingsrahm die Pilze gründlich putzen, gegebenenfalls waschen und trocken tupfen. Große Pilze halbieren. Die Schalotten schälen und fein würfeln. Das Öl in einem Topf erhitzen und Schalotten und Pfifferlinge mit 1 Prise Zimt darin 5 Min. anbraten. Alles mit dem Wein ablöschen, die Brühe angießen, zum Kochen bringen und kurz köcheln lassen. Die Sahne zugeben und die Sauce in 5-7 Min. dicklich einköcheln lassen.
  3. Inzwischen in einem Topf reichlich Salzwasser erhitzen und knapp unter dem Siedepunkt halten. Die übrigen Pastinaken schälen und der Länge nach in dünne Spalten schneiden. 2 EL Öl in einer Pfanne erhitzen und die Pastinaken darin 5-7 Min. anbraten, bis sie schön gebräunt sind.
  4. Mit dem Wein ablöschen, etwas einkochen und 3-4 Min. weiterbraten, bis die Pastinaken knapp gar sind. Den Agavendicksaft dazugeben und karamellisieren. Die Pastinaken mit Salz und Pfeffer würzen, die Semmelbrösel dazugeben, kurz mitbraten und die Pastinaken damit überziehen.
  5. Die Gnocchi im leicht siedenden Salzwasser in ca. 5 Min. gar ziehen lassen. Den Essig unter den Pfifferlingsrahm rühren und die Sauce mit Salz, Pfeffer und Agavendicksaft abschmecken. Die Gnocchi mit einer Schaumkelle herausheben und abtropfen lassen. Den Rahm auf Teller verteilen, die Gnocchi und die Pastinaken darauf anrichten. Das Gericht mit Kerbel garnieren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(1)

Pfifferlinge vorbereiten: so geht's!

Login