Homepage Rezepte Veganer Fondue-Käse

Rezept Veganer Fondue-Käse

Noch feiner wird der Käse, wenn man die Hälfte des Wassers durch trocknenen Weißwein ersetzt. Wer es würziger mag, nimmt statt Wasser Gemüsebrühe.

Rezeptinfos

mehr als 90 min
670 kcal
mittel
Portionsgröße

Für 4 Portionen (ca. 900 g)

Zutaten

Portionsgröße: Für 4 Portionen (ca. 900 g)

Zubereitung

  1. Cashews in einer Schüssel in kaltem Wasser zugedeckt ca. 8 Stunden einweichen, am besten über Nacht.
  2. Die Cashewkerne in ein Sieb abgießen und mit kaltem Wasser abbrausen. Die Paprikahälfte entkernen, waschen, in grobe Stücke schneiden und mit den Cashewkernen in die Küchenmaschine mit Schlagmesser oder den Mixer geben.
  3. Essig, Hefeflocken, Senf und 400 ml kaltes Wasser mit in die Küchenmaschine oder den Mixer geben. Alles sehr fein pürieren, bis eine cremige Käsesauce entstanden ist.
  4. Das Kokosfett in einem Topf bei schwacher Hitze zerlassen. Zur Käsesauce geben und alles zusammen noch einmal pürieren. Mit Knoblauch, Salz und Pfeffer würzen.
  5. Den Cashew-Fonduekäse im Fonduetopf langsam erhitzen und auf dem Rechaud bei schwacher Hitze köcheln lassen. Die Fonduezutaten auf Fonduegabeln durchziehen (siehe Clever genießen). Die Sauce immer mal wieder umrühren, damit nichts am Topfboden ansetzt.

Noch feiner wird der vegane Fondue-Käse, wenn man die Hälfte des Wassers durch trockene Weißwein ersetzt. Wer es würziger mag, nimmt statt Wasser Gemüsebrühe und gibt noch 1 Bund gemischte, gehackte Kräuter in den Fondue-Käse.

>> Vegan kochen

>> Vegan backen

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)