Homepage Rezepte Walliser Nusstorte

Zutaten

350 g Mehl
1 TL abgeriebene Zitronenschale
180 g Zucker
200 g kalte Butter in Flöckchen
1 Ei
1 Eigelb
200 g Walnusskerne
150 g Zucker
200 g Sahne
4 EL Honig
2 EL Kirschwasser
Fett für die Form

Rezept Walliser Nusstorte

Schweizer Erfindung: Zwischen zwei Mürbeteigplatten kommt eine selbstzubereitete Nuss-Honig-Sahne-Masse.

Rezeptinfos

mehr als 90 min
670 kcal
schwer

Zutaten für 1 Springform von 26 cm Ø (12 Stück)

Zutaten

Portionsgröße: Zutaten für 1 Springform von 26 cm Ø (12 Stück)

Zubereitung

  1. Das Mehl in eine Schüssel sieben, eine Vertiefung in die Mitte drücken. Zitronenschale, Zucker und Butter auf dem Rand verteilen, Ei und Eigelb verquirlen und in die Mulde gießen. Rasch zu einem glatten Teig verkneten. In Klarsichtfolie wickeln und kühl stellen.
  2. Inzwischen für die Füllung Walnuss- und Haselnusskerne grob hacken. Den Zucker in einer beschichteten Pfanne oder einem Topf mit dickem Boden bei schwacher Hitze schmelzen lassen. Die Sahne und den Honig hinzufügen, unter Rühren etwa 10 Min. köcheln lassen bis sich die Masse löst. Die Nüsse hinzufügen, das Kirschwasser unterrühren. Vom Herd nehmen und abkühlen lassen.
  3. Den Backofen vorheizen. Die Backform fetten. Die Hälfte des Teiges auf bemehlter Arbeitsfläche ausrollen. Die Form damit auskleiden, einen 2 cm hohen Rand formen. Die Nussmasse darauf verstreichen.
  4. Von der zweiten Teighälfte etwas Teig für die Garnitur beiseite legen. Den restlichen Teig dünn ausrollen. Auf die Nussschicht legen und den Rand gut andrücken. Die Kuchenoberfläche mit Eigelb bestreichen. Den restlichen Teig ausrollen und kleine Blätter ausschneiden. Den Kuchen damit garnieren. Im Ofen bei 175° (Mitte, Umluft 160°) in 45 Min. goldbraun backen.
  5. Leicht abgekühlt aus der Form lösen, auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. Den Kuchen 2 Tage durchziehen lassen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(2)
Anzeige
Anzeige
Login