Homepage Rezepte Walnuss-Dinkel-Fladen

Zutaten

3 TL Fenchelsamen
1 TL Anissamen
2 Päckchen getrockneter Vollkornroggen-Sauerteig (à 100 g)
400 g Dinkelvollkornmehl
400 g Dinkelmehl (Type 630)
3-4 TL Salz
1 Würfel Hefe (42 g)
1 geh. TL Zucker

Rezept Walnuss-Dinkel-Fladen

Einfach nur frische Butter drauf, ein paar Radieschen dazu und Sie haben das leckerste Abendbrot der Welt. Toll auch fürs Brunch-Büfett.

Rezeptinfos

mehr als 90 min
1020 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 4 Fladen

Zutaten

Portionsgröße: Für 4 Fladen

Zubereitung

  1. Die Gewürze im Mörser fein zerstoßen. Sauerteig, Dinkelvollkornmehl, Dinkelmehl, die Gewürze und Salz in einer Rührschüssel mischen. Die Hefe mit dem Zucker in 800 ml lauwarmem Wasser unter Rühren auflösen, zur Mehlmischung geben und alles mit den Knethaken des Handrührgeräts zu einem sehr weichen Teig verkneten. Den Teig zugedeckt an einem warmen Ort ca. 45 Min. gehen lassen.
  2. Inzwischen die Walnüsse knacken und die Kerne auslösen (ergibt ca. 200 g). Die Hälfte der Walnüsse grob hacken.
  3. Den Brotteig durchkneten und die gehackten Walnüsse unterkneten. Den Teig in vier gleich große Portionen teilen und auf zwei mit Backpapier ausgelegte Backbleche geben. Mit dem Teigschaber jeweils runde Fladen daraus formen. Die restlichen Walnusskerne in den Teig drücken. Die Fladen ca. 35 Min. gehen lassen.
  4. Den Backofen auf 220° (200° Umluft) vorheizen. Die Fladen mit Mehl bestäuben und die Bleche nacheinander (bei Umluft beide Bleche) im Ofen (Mitte) ca. 10 Min. backen. Dann die Backofentemperatur auf 190° (170° Umluft) reduzieren und die Walnussbrote in ca. 25 Min. fertig backen. Die Fladen lauwarm oder kalt mit Walnussaufstrich oder Kräuterbutter servieren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)