Homepage Rezepte Warme Schokoladenkuchen

Rezept Warme Schokoladenkuchen

Wer Gäste einlädt, kann die Masse bis zu 8 Std. im Voraus zubereiten. Die Förmchen mit Frischhaltefolie abdecken, in den Kühlschrank stellen und ca. 2 Min länger backen.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
415 kcal
leicht

FÜR 4 FÖRMCHEN (À CA. 150 ML INHALT)

Zutaten

Portionsgröße: FÜR 4 FÖRMCHEN (À CA. 150 ML INHALT)

Zubereitung

  1. Die Schokolade in Stücke brechen, mit der Butter in Stücken in eine Schüssel geben. Über dem heißen Wasserbad schmelzen, gelegentlich durchrühren; nach Belieben jetzt den Likör unterrühren. Schüssel vom Topf nehmen und leicht abkühlen lassen.
  2. Inzwischen den Backofen auf 200° (Umluft 180°) vorheizen. Förmchen dünn mit Butter ausstreichen und mit Zucker ausstreuen, überschüssigen Zucker herausschütteln. Eier, Eigelb, Vanillemark und Zucker in eine große Rührschüssel geben. Mit den Quirlen des Handrührgeräts dick und cremig weiß aufschlagen – das kann gut 8-10 Min. dauern; die Masse sollte richtig Volumen gewinnen, fluffig und fast so fest wie Eischnee sein.
  3. Lauwarme Schokolade zur Eiercreme gießen und vorsichtig mit einem Teigheber in kreisenden Bewegungen gründlich unter die Eiermasse heben. Schokoladencreme in die Förmchen füllen. (Diese nicht ganz voll machen!) In den Ofen stellen (Mitte) und 12-14 Min. backen. Die Törtchen sollten etwa 1 cm hoch aufgehen, außen eine leichte, feste Kruste bilden, innen aber noch cremig, flüssig sein. Aus dem Ofen nehmen, am besten in den Förmchen auf Teller stellen und sofort servieren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(1)
Anzeige
Anzeige
Login