Homepage Rezepte Weiße Schokomousse-Törtchen

Zutaten

12 ausgestochene Schokobiskuitböden (siehe Rezept-Tipp)
3 Blatt weiße Gelatine
40 ml Milch
160 g Zucker
260 g Sahne
240 g Quark
20 g Blaubeeren
Spritzbeutel mit Sterntülle

Rezept Weiße Schokomousse-Törtchen

Aber bitte mit Sahne …! Die Zeit ist reif für Traumtorten im Mini-Format.

Rezeptinfos

mehr als 90 min
210 kcal
mittel
Portionsgröße

Für 12 Silikonförmchen (à ca. 90 ml)

Zutaten

Portionsgröße: Für 12 Silikonförmchen (à ca. 90 ml)

Zubereitung

  1. Biskuitböden nach dem Grundrezept (siehe Rezept-Tipp) zubereiten und ausstechen. Gelatine ca. 5 Min. einweichen. Milch und 60 g Zucker aufkochen. Vom Herd nehmen, Eigelbe unterrühren. Gelatine ausdrücken und unterrühren. Kuvertüre hacken, zugeben und erwärmen (ca. 45°), bis Gelatine und Kuvertüre gelöst sind.
  2. Sahne steif schlagen. Vanilleschote längs aufschneiden, Mark herauskratzen. Mit Quark unter die Schokomasse rühren. Ein Drittel der Sahne unter rühren, übrige Sahne vorsichtig unterheben. Mousse auf die Förmchen verteilen, je 1 Biskuit boden darauflegen. Mindestens 3 Std. ins Tiefkühlfach stellen. Törtchen aus der Form drücken und im Kühlschrank in ca. 3 Std. auftauen lassen
  3. Blaubeeren mit Zitronensaft pürieren, durch ein Sieb passieren. Eiweiße mit 60 g Zucker steif schlagen, übrigen Zucker nach und nach unterschlagen. Beerenpüree zugeben. Baiser mit einem Spritzbeutel mit Sterntülle auf die Törtchen spritzen. Baiser mit einem Bunsenbrenner goldbraun abflämmen. In die Mitte je 1 Beere setzen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)