Homepage Rezepte Wildschweingulasch mit Sauerkraut

Zutaten

2 EL Butter- oder Schweineschmalz
2 TL edelsüßes Paprikapulver
Tomatenmark
150 g saure Sahne

Rezept Wildschweingulasch mit Sauerkraut

Sauerkraut, Zwiebeln und Knoblauch geben dem Gulasch mehr Würze und verlängern es auf eine leichte Art. Paprikapulver macht’s noch pikanter.

Rezeptinfos

mehr als 90 min
370 kcal
mittel
Portionsgröße

Zutaten für 4 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Zutaten für 4 Personen

Zubereitung

  1. Das Fleisch trocken tupfen und in ca. 3 cm große Stücke schneiden. Die Zwiebeln schälen, halbieren und in Streifen schneiden. 1 Knoblauchzehe schälen und fein hacken. Das Sauerkraut grob hacken.
  2. Das Schmalz in einem großen Topf erhitzen, Zwiebeln, Paprikapulver und Tomatenmark darin kurz anbraten. Fleisch dazugeben und ca. 3 Min. mitbraten. Mit Knoblauch, Salz und Pfeffer kräftig würzen. Das Fleisch zugedeckt bei mittlerer Hitze ca. 30 Min. schmoren. Wenn der ausgetretene Fleischsaft verkocht ist und das Gericht beginnt anzusetzen, 200 ml heißes Wasser angießen. Sauerkraut zufügen und ca. 30 Min. mitschmoren. Wenn nötig 200 ml heißes Wasser zugießen, damit das Gulasch nicht ansetzt.
  3. Inzwischen übrigen Knoblauch schälen, mit einem Messer zerdrücken und mit der sauren Sahne verrühren. Knoblauchsahne unter das mürbe Fleisch rühren. Gulasch salzen und pfeffern. Dazu passen Kartoffeln, Schupfnudeln oder Bandnudeln.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)