Homepage Rezepte Wirsinglasagne mit Salsicce

Zutaten

Rezept Wirsinglasagne mit Salsicce

Wer keine Salsicce bekommt, kann 300 g gemischtes Hackfleisch nehmen. Zusätzlich noch kräftig mit Salz, Pfeffer, Chilipulver und getrocknetem Majoran und Oregano würzen.

Rezeptinfos

60 bis 90 min
760 kcal
mittel

ZUTATEN für 4 Personen:

Zutaten

Portionsgröße: ZUTATEN für 4 Personen:

Zubereitung

  1. Die Haut der Würste aufschneiden und das Wurstbrät herauslösen. Von dem Wirsing den Strunk wegschneiden. Äußere dicke Blätter abschneiden, waschen und die dicken mittleren Blattrippen herausschneiden. Die Blätter in ca. 1 cm breite Streifen schneiden. Den inneren zarten Kohlkopf längs vierteln und quer in ca. 1,5 cm breite Streifen schneiden. Zwiebeln und Knoblauch schälen und getrennt fein würfeln. Kapern fein hacken.
  2. In einer großen beschichteten Pfanne 1-2 EL Öl erhitzen, darin die Hälfte der Zwiebeln goldgelb andünsten. Wurstbrät dazugeben und bei großer Hitze anbraten, dabei das Brät mit einem Holzlöffel in Stückchen zerteilen und krümelig braun braten. Salsicce aus der Pfanne nehmen.
  3. Im Bratfett (eventuell noch etwas Öl dazugeben) übrige Zwiebeln und den Knoblauch goldgelb andünsten. Wirsing unterrühren, salzen, pfeffern und unter Rühren bei mittlerer Hitze 3-4 Min. anbraten. Brühe, Sahne, Oregano und Majoran unterrühren und alles zugedeckt 5-7 Min. dünsten, bis der Wirsing nicht mehr hart ist. Kapern und Salsicce unterrühren, mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken.
  4. Backofen auf 180° vorheizen, eine hohe Auflaufform mit Butter einfetten. Etwas Sahnebrühe von der Wirsing-Salsicce-Mischung auf dem Boden der Form verteilen, 4 Lasagneblätter darauf auslegen. Ein Drittel der Wirsingmischung mit Brühe darauf verteilen und mit 4 Lasagneblättern belegen. So fortfahren, bis alle Zutaten in der Form sind, dabei mit Wirsing abschließen.
  5. Lasagne in den Ofen schieben (Mitte, Umluft 160°), mit Backpapier abdecken und 25 Min. garen. Lasagne aus dem Ofen nehmen, mit Käse bestreuen und weitere 15 Min. offen im Ofen backen, bis der Käse schön gebräunt ist. Vorm Servieren die Lasagne 5 Min. abkühlen lassen, dann am bestem mit einem Salat auf den Tisch bringen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(6)

Kommentare zum Rezept

Ohne Salsicce

..., denn die mögen wir nicht so gerne, aber mit der Hackfleischvariante werden wir irgendwann im Laufe des Dienstags dabei sein. Ich freue mich schon darauf,

@all: liebe Grüße zum Halloween, Eure nika

Sehr lecker

wurde gestern ausprobiert. Hätte nicht gedacht, dass diese Kombination - Kohl und Nudeln - so gut passt. Wir hatten dazu Gehacktes, da ich nicht weiß, ob ich den Inhalt der Salsiccia so gut vertrage.

super tolles herbstliches Rezept

Haben wir heute auch wieder gemacht. Einfach super! Danke für das schöne Rezept. :)

 

Fotos von unserer Version:

http://www.kochblogger.com/wp/?p=675

 

 

Lecker!

Hab sie heute zum ersten Mal gemacht - ich hab keine Salsicce bekommen, deshalb habe ich auch die Hackfleisch-Variante gemacht. Beim Aufschichten war ich unsicher, ob das was wird - so viel Flüssigkeit. Wurde aber sehr gut und kam auch bei meinem Gast SEHR gut an.

Anzeige
Anzeige
Login