10 leckere Rezepte für Wirsingauflauf

Der Wirsing ist ein Allroundtalent: Er schmeckt blanchiert oder kurz gegart, in Suppen und natürlich als klassische Kohlrouladen. Aber heute bereiten wir mal leckere Aufläufe mit zartem Wirsing zu!

Wirsing: nach Rot- und Weißkohl der wichtigste Kopfkohl

Die gute Nachricht: Wirsing ist zu fast jeder Jahreszeit erhältlich, denn es gibt verschiedene Sorten. Unser Liebling ist der kräftige Herbstwirsing, den es von September bis November zu kaufen gibt. 

Wirsing verarbeitest du, indem du den Kohl putzt, wäschst und viertelst. Danach vom Strunk befreien und in feine Streifen schneiden. Je nach Rezept kommt der Kohl dann direkt mit weiteren Zutaten in die Auflaufform, wird erst in der Pfanne mit Zwiebeln und Knoblauch in Butter angebraten oder muss zunächst in reichlich kochendem Salzwasser für ca. 5 Min. garen.

Wirsing-Aufläufe in verschiedenen Varianten

Sein angenehm würziger, feinnussiger Geschmack kommt in einem Auflauf mit viel Käse und anderem Gemüse, zum Beispiel Kartoffeln oder Paprika, hervorragend zur Geltung. Fleisch-Fans packen auch Hack oder Speck mit in die Auflaufform. Und als Fisch-Variation überzeugt etwa die Low-Carb-Lasagne mit Wirsing und Fisch. Köstlich! 

Als Sauce eignet sich z. B. eine cremige Mischung aus Sahne oder Crème fraîche und Eiern, die du ordentlich mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzt.

Login