Homepage Rezepte Yakitori-Steak-Spieße

Rezept Yakitori-Steak-Spieße

Japanisch gewürzte Rinderhüfte kombiniert mit knackigen Frühlingszwiebeln auf handlichen Spießen. Perfekt auch für den Grill.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
495 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 4 Personen

Zubereitung

  1. Das Apfelviertel waschen, entkernen und in grobe Würfel schneiden. Zwiebel und Knoblauch schälen und grob hacken. Ingwer schälen und fein reiben. Apfel, Zwiebel, Knoblauch, Ingwer, Mirin, Tamari und Zucker in einen Topf geben und bei mittlerer bis großer Hitze in ca. 8 Min. sirupartig einkochen lassen. Die Sauce in einen hohen Rührbecher füllen und mit einem Pürierstab sämig mixen.
  2. Das Fleisch trocken tupfen und in 2 cm große Würfel schneiden. Die Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in 3 cm lange Stücke schneiden. Dann Fleischwürfel und Frühlingszwiebelstücke abwechselnd auf die Holzspieße stecken. Die Spieße mit Salz und Pfeffer würzen.
  3. Eine Grillpfanne erhitzen. Das Öl in die heiße Pfanne geben und die Spieße darin bei großer Hitze pro Seite ca. 1 Min. anbraten. Dann bei mittlerer Hitze ca. 5 Min. weiterbraten. Dabei die Oberseite der Spieße dünn mit der Sauce bestreichen, wenden und ca. 30 Sek. braten. Wieder die Oberseite bestreichen, wenden und ca. 30 Sek. braten. Die Spieße so ständig wenden und immer wieder mit der Sauce bestreichen. Auf vier Tellern anrichten und servieren.

… fein gehobelter junger Weiß- oder Spitzkohl. Den isst man in Japan meist unmariniert oder mit etwas japanischer Mayonnaise vermengt zu den Spießen. Für mehr Aroma wird er hier mit der übrigen Würzsauce verknetet.

Rezept bewerten:
(0)

Weitere Rezepte, Tipps & Ideen

37 Rezeptideen für Spieße

37 Rezeptideen für Spieße

Steak einfach und genau richtig braten

Steak einfach und genau richtig braten

30 japanische Teriyaki-Rezepte

30 japanische Teriyaki-Rezepte