Homepage Rezepte Chashu - Geschmorter Schweinebauch

Rezept Chashu - Geschmorter Schweinebauch

Chashu ist geschmorter Schweinebauch, der gerne für Ramen (japanische Nudelsuppen) verwendet wird. Hier kommt unser Grundrezept.

Rezeptinfos

mehr als 90 min
575 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 6 Portionen

Zubereitung

  1. Den Schweinebauch Zimmertemperatur annehmen lassen, dann mit dem Bauchfett nach außen von der langen Seite her eng aufrollen. Das Fleisch im Abstand von 1 cm mit Küchengarn in Form binden.
  2. Knoblauch schälen und mit dem Messerrücken grob andrücken. Frühlingszwiebeln waschen, putzen und grob klein schneiden. Ingwer waschen, längs halbieren und mit dem Messerrücken andrücken. Sojasauce, Sake, 300 ml Wasser und Zucker in einem Rührbecher vermischen.
  3. Das Öl in einem kleinen Schmortopf stark erhitzen. Den gerollten Schweinebauch darin von allen Seiten 10 Min. scharf anbraten. Dann den Braten herausnehmen und Knoblauch und Frühlingszwiebeln 2 Min. anbraten. Ingwer und die Soja-Sake-Mischung zugeben, kurz aufkochen und den Braten wieder in den Topf geben. Unter gelegentlichem Wenden 2 Std. bei mittlerer Hitze offen köcheln lassen.
  4. Den Schweinebauch aus dem Topf nehmen. Das Küchengarn entfernen. Den Sud durch ein feines Sieb abgießen, auffangen und abkühlen lassen. Den Braten mit einem Drittel des Suds in einen großen Gefrierbeutel geben und mindestens 24 Std. im Kühlschrank marinieren lassen.
  5. Zum Servieren das fertige Chashu in dünne Scheiben schneiden und in der Ramen-Suppe kurz erwärmen.

Chashu ist in Japan auch als Snack zu einem kühlen Getränk beliebt. Dazu das Chashu dünn aufschneiden und die Oberfläche mit einem Flambierbrenner kurz erwärmen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)

Auf kulinarischer Entdeckungsreise durch Korea

Weitere Rezepte, Tipps & Ideen

59 Rezepte für asiatische Vorspeisen

59 Rezepte für asiatische Vorspeisen

8 Rezepte für aromatische Algensalate

8 Rezepte für aromatische Algensalate

Algen

Algen