Homepage Rezepte Zucchini-Nuss-Muffins

Zutaten

50 g Zitronat
2 TL Backpulver
1/2 TL Zimtpulver
150 g brauner Zucker
2 EL Waldhonig
2 Eier
100 ml neutrales Öl
150 g saure Sahne
12 Papierförmchen oder Butter fürs Blech

Rezept Zucchini-Nuss-Muffins

Zucchini in Muffins? Aber sicher doch: Sie machen die kleinen Küchlein richtig schön saftig. Wer möchte, verfeinert sie noch mit einem Frischkäse-Schokoladen-Topping.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
305 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 12 Stück

Zutaten

Portionsgröße: Für 12 Stück

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 180° vorheizen. Das Muffinblech mit Papierförmchen auslegen oder die Mulden fetten. Die Zucchini putzen, waschen und möglichst fein raspeln. Das Zitronat hacken. Mehl, Back pulver, Zimt, Muskatnuss und Nüsse mischen.
  2. Erst Zucker, Honig und Eier, dann Öl und saure Sahne mit dem Schneebesen gründlich verrühren. Zuletzt die Mehlmischung mit einem Löffel unterrühren und Zucchini, Zitronat und (Rum-)Rosinen unterheben. Den Teig in die Förmchen geben und die Muffins im Ofen (Mitte) ca. 30 Min. backen. Heraus nehmen, kurz abkühlen lassen, dann aus den Mulden lösen und ganz abkühlen lassen.

Hierzu passt ein üppiges Frischkäse-Schoko­laden-Topping: Dafür 200 g weiße Schokolade über dem heißen Wasserbad schmelzen, vom Herd nehmen und leicht abkühlen lassen. Dann nach und nach mit den Schneebesen des Handrührgeräts unter 300 g Doppelrahmfrischkäse rühren. 100 g weiche Butter in Stücken gut unterrühren. Mit je 2 Spritzern Zitronensaft und Rumaroma abschmecken und aufspritzen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)
Login