Homepage Rezepte Zucchini-Schinken-Lasagne mit Parmesancreme

Rezept Zucchini-Schinken-Lasagne mit Parmesancreme

Mmh, wie es aus dem Ofen duftet: Schinken, Tomatensauce und eine schnelle Parmesancreme kommen mit Gemüsescheiben statt Nudeln in die Form.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
355 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 4 Personen

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 250° vorheizen. In einem großen Topf reichlich Salzwasser zum Kochen bringen. Inzwischen die Zucchini putzen, waschen und längs in ca. 2 mm dünne Scheiben schneiden. Im kochenden Salzwasser ca. 3 Min. vorgaren.
  2. Währenddessen die Tomatensauce in einem Topf aufkochen und bei starker Hitze ca. 5 Min. einkochen. Die Crème légère mit Parmesan und Basilikum verrühren, mit Salz und Muskatnuss abschmecken. Den Mozzarella abtropfen lassen und in Scheiben schneiden. Die Zucchinischeiben in ein Sieb abgießen, abtropfen lassen und mit Küchenpapier etwas trocken tupfen.
  3. Den Boden einer flachen Auflaufform mit einem Drittel der Zucchinischeiben auslegen. Ein Drittel der Schinkenscheiben darauf verteilen. Dann nacheinander ein Drittel der Tomatensauce und knapp ein Drittel der Basilikumcreme darauf verstreichen. Wieder Zucchinischeiben darauflegen und alles in der gleichen Reihenfolge weiter einschichten, bis Zucchini und Tomatensauce aufgebraucht sind, dabei mit Basilikumcreme enden. Mit Mozzarella belegen und die Lasagne im Ofen (Mitte) 18 - 20 Min. garen. Herausnehmen, kurz abkühlen lassen und servieren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(5)

Kommentare zum Rezept

Schmeckt sogar denen, die nicht so gerne Zucchini mögen

Ich schneide die Zucchini quer in Scheiben. Das ist einfacher zu schneiden und es lässt sich leicht auffüllen, wenn auch der Schinken etwas zerkleinert wird.

 

Statt des Glases Tomatensauce schneide ich Zwiebeln und Knoblauch klein, brate sie in einem Topf an, gebe passierte Tomaten hinzu, lasse alles aufkochen und gebe zum Schluss gehaktes Basilikum hinzu. Das kostet kaum Zeit.

Login