Rezept Zucchinipuffer mit Paprikaquark

Ein sommerlich-leichtes Gericht, das durch den Paprikaquark auch schön frisch schmeckt. Einfach mal ausprobieren.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 2 Personen
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Schlank im Schlaf vegetarisch
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer
Pro Portion
Ca. 384 kcal

Zubereitung

  1. 1.

    Den Zucchino waschen und putzen, trocken tupfen und grob raspeln. Den Salbei waschen, trocken tupfen und in feine Streifen schneiden. Beides mit den Eiern verquirlen, mit Salz, Pfeffer aus der Mühle und Paprikapulver würzen.

  2. 2.

    Einige Tropfen Öl in einer Pfanne erhitzen. Die Zucchinimasse esslöffelweise hineingeben und zu goldbraunen Puffern braten. Insgesamt 8-10 Puffer backen.

  3. 3.

    In der Zwischenzeit die Paprikaschote waschen und putzen, vom Stielansatz, Kernen und Trennhäutchen befreien, dann in ganz feine Würfel schneiden. Mit Magerquark und Frischkäse verrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  4. 4.

    Die Zucchinipuffer zusammen mit dem Paprikaquark anrichten. Den Schnittlauch waschen, trocken tupfen und in Röllchen schneiden, darüberstreuen.

Küchengötter-Badge
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login