Homepage Rezepte Zwetschgendatschi vom Blech

Zutaten

375 g Mehl
125 ml Milch
1/2 Würfel Hefe (ca. 20 g)
75 g Zucker
1 kräftige Prise Salz
ca. 1,75 kg Zwetschgen
50 g Zucker
1 TL Zimtpulver
50 g Butter

Rezept Zwetschgendatschi vom Blech

Endlich ist wieder Herbst und damit ein perfekter Zeitpunkt, einen saftigen Zwetschgenkuchen zu backen! Am besten mit den späten und süßen Sorten.

Rezeptinfos

mehr als 90 min
230 kcal
leicht

Für 1 tiefes Backblech (16 Stücke)

Zutaten

Portionsgröße: Für 1 tiefes Backblech (16 Stücke)

Zubereitung

  1. Mehl in eine Schüssel geben, in die Mitte eine Mulde drücken. Milch erwärmen. Hefe in die Mulde bröckeln, mit der lauwarmen Milch, 1 TL Zucker und etwas Mehl vom Rand verrühren. Abdecken und an einem warmen Ort ca. 15 Min. ruhen lassen.
  2. Übrigen Zucker, Butter in Flöckchen, Ei und Salz zum Vorteig geben und zuerst mit den Knethaken des Handrührgeräts, dann mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig abgedeckt an einem warmen Ort in 30-45 Min. bis zur doppelten Größe gehen lassen.
  3. Zwetschgen waschen, abtropfen lassen, halbieren und entsteinen. Ein tiefes Backblech einfetten. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche kurz kneten, ca. 5 Min. ruhen lassen. Teig in Blechgröße ausrollen, auf das Blech legen, dabei einen kleinen Rand hochziehen und ca. 10 Min. gehen lassen.
  4. Inzwischen den Backofen auf 200° vorheizen. Zwetschgen dachziegelartig auf den Teig legen. Zucker und Zimtpulver mischen und darüberstreuen. Butter in Flöckchen darauf verteilen. Im Ofen (unten, Umluft 160°) ca. 30 Min. backen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)
Anzeige
Anzeige
Login