Homepage Rezepte Zwetschgenkuchen mit Walnuss-Streuseln

Zutaten

150 ml Milch
300 g Mehl
1 Päckchen Trockenhefe
50 g Zucker
1 Ei
50 g weiche Butter in Flöckchen
2 kg Zwetschgen
180 g Butter
100 g Mehl
180 g Zucker
100 g gemahlene Wal- oder Haselnüsse
Fett für das Blech

Rezept Zwetschgenkuchen mit Walnuss-Streuseln

Der beliebte Klassiker hat einen Trumpf in den Streuseln: Gemahlene Walnüsse sorgen für den extraleckeren Biss.

Rezeptinfos

mehr als 90 min
360 kcal
mittel
Portionsgröße

Zutaten für 1 Backblech (16 Stück)

Zutaten

Portionsgröße: Zutaten für 1 Backblech (16 Stück)

Zubereitung

  1. Die Milch leicht erwärmen. Mehl und Trockenhefe in einer Schüssel mischen. Mit Zucker, Milch, Ei und Butter rasch zu einem glatten Teig verkneten. Zugedeckt an einem warmen Ort 30 Min. aufgehen lassen.
  2. Die Zwetschgen waschen, halbieren, entsteinen und an der spitzen Seite einkerben. Die Butter bei geringer Hitze schmelzen, abkühlen lassen. Mehl, Zucker und Nüsse mischen, die Butter dazugeben und mit dem Knethaken des Rührgeräts oder mit den Händen zu Streuseln verarbeiten.
  3. Das Backblech fetten. Den Hefeteig erneut verkneten. Auf der bemehlten Arbeitsfläche ausrollen, auf das Blech legen. Die Zwetschgen dachziegelartig darauf verteilen. Zugedeckt an einem warmen Ort 10 Min. gehen lassen.
  4. Den Backofen vorheizen. Die Streusel über die Zwetschgen streuen. Im Ofen bei 200° (Mitte, Umluft 180°) 35 Min. backen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(2)
Anzeige
Anzeige
Login