Homepage Rezepte Streuselkuchen

Zutaten

350 g Mehl
1 Prise Salz
20 g Hefe
50 g Zucker
100 g weiche Butter in Flöckchen
1 Ei
250 g Mehl
200 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
200 g Butter
150 g Sahne
Fett fürs Blech

Rezept Streuselkuchen

Rezeptinfos

mehr als 90 min
300 kcal
leicht

Zutaten für 1 Backblech (20 Stück)

Zutaten

Portionsgröße: Zutaten für 1 Backblech (20 Stück)

Zubereitung

  1. Das Mehl mit Salz in eine Schüssel sieben, eine Vertiefung hineindrücken. Die Hefe zerbröckeln, mit 2 EL Milch verrühren, in die Vertiefung gießen und mit etwas Mehl verrühren. Zugedeckt 15 Min. gehen lassen.
  2. Mit der restlichen Milch, Zucker, Butter und Ei zu einem glatten Teig verkneten. Zugedeckt an einem warmen Ort 30 Min. aufgehen lassen.
  3. Den Backofen vorheizen. Das Backblech fetten. Mehl, Zucker und Vanillezucker mischen. Butter in Flöckchen dazugeben und zu Streuseln verarbeiten.
  4. Den Hefeteig erneut verkneten, auf bemehlter Arbeitsfläche ausrollen, auf das Blech legen. Mit 2 EL Sahne bestreichen. Die Streusel darauf verteilen. Im Ofen bei 200° (Mitte, Umluft 180°) 25 Min. backen. Die restliche Sahne mit einem Löffel auf die Streusel träufeln. In 10 Min. fertig backen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(2)

Kommentare zum Rezept

Dieser Klassiker schmeckt köstlich

Für den Hefeteig habe ich etwas mehr Milch gebraucht und den Boden mit Aprikosenmarmelade (mit Rumkandis leicht verdünnt) bestrichen.

Da der Streuselteig ein bißchen zu krümelig war, gab ich ca. 2 Eßlöffel Sahne dazu und verzichtete dafür auf das Beträufeln.

Obwohl ich den Kuchen bereits gestern gebacken habe, sind die Streusel auch heute noch lecker knusprig, der Teigboden ist leicht und nicht trocken und der Geschmack - einfach hervorragend!

Das gibt aus unserer Sicht göttliche 5 Punkte.

P.S.: Ich habe ein tiefes Backblech von 28 x 40 cm verwendet.

Eier pochieren: so geht's

Anzeige
Anzeige
Login