Homepage Rezepte Zwiebelschnecken

Zutaten

Für den Hefeteig
500 g helles glutenfreies Brotmehl
1/2 TL Zucker
1 1/2 TL Salz
1 Päckchen Trockenhefe
1 TL Fiber-Husk (gemahlene Flohsamenschalen)
1 TL Apfelessig
1 EL Olivenöl
400 ml lauwarmes Wasser-Milchgemisch
Für die Füllung
1 große Zwiebel
30 g Speckwürfel
Salz, Pfeffer, Kümmel

Rezept Zwiebelschnecken

Ein herzhafter Snack zu Bier und Wein willkommen

Rezeptinfos

60 bis 90 min
mittel

30 Stück

Zutaten

Portionsgröße: 30 Stück
  • Für den Hefeteig
  • 500 g helles glutenfreies Brotmehl
  • 1/2 TL Zucker
  • 1 1/2 TL Salz
  • 1 Päckchen Trockenhefe
  • 1 TL Fiber-Husk (gemahlene Flohsamenschalen)
  • 1 TL Apfelessig
  • 1 EL Olivenöl
  • 400 ml lauwarmes Wasser-Milchgemisch
  • Für die Füllung
  • 1 große Zwiebel
  • 200 g Creme fraiche
  • 30 g Speckwürfel
  • Salz, Pfeffer, Kümmel

Zubereitung

  1. Für den Hefeteig das Mehl mit dem Salz und Fiber-Husk in einer Rührschüssel mischen. In der Mitte eine Vertiefung bilden. Die Hefe und den Zucker hineingeben. 1/3 der lauwarmen Flüssigkeit dazu geben und warten bis die Hefe Blasen bildet.
  2. Essig, Öl und den Rest Flüssigkeit zu der Mehlmischung geben und mit den Knethaken 4-5 Min. zu einem geschmeidigen Teig kneten. Der Teig sollte sich von der Schüssel lösen. Den Teig 10. Min. abgedeckt ruhen lassen.
  3. Den Teig halbieren, auf einer bemehlten Silikonmatte ca. 5 mm dick zu einem Rechteck ausrollen. Creme fraiche auf den Teig streichen. Die Zwiebel fein würfeln und mit den Speckwürfeln auf dem Teig verteilen. Wer mag, kann noch Kümmel darüber streuen.
  4. Den Teig mit Hilfe der Silikonmatte aufrollen, in Frischhaltefolie einwickeln und 30 Min. ins Gefrierfach legen, dann mit einem Brotmesser ohne großen Druck in Scheiben schneiden. Die Schnecken auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.
  5. Im Backofen:20-30 Min. bei ca. 45° 20-30 Min. gehen lassen. Den Ofen auf 250 ° (Umluft) heizen. Die Schnecken ca. 15-18 Min. goldgelb backen. Bei Backbeginn mit einer Sprühflasche Wasser in den heissen Ofen spritzen.
  6. Die Schnecken schmecken heiß und kalt gut. ie lassen sich hervorragend einfrieren und nochmals kurz aufbacken.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(2)

Kommentare zum Rezept

tolle Rezeptbeschreibung

Danke @sparrow , eine Superidee kommt gleich in meine do to liste für den Jahreswechsel

Zwiebelschnecken

Hab ich jetzt auch, oder hatte. Nicht glutenfrei, also ein etwas anderes Mehl-Flüssigkeit-Hefe-Verhältnis gewählt, 2/3 Dinkelmehl und ein paar feine Haferflocken im Teig. Die Füllung nach Deinem Rezept, zusätzlich etwas Käse. Das war sehr lecker und schnell aufgegessen.

Anzeige
Anzeige
Login