Rezept Bananen-Kokos-Kuchen mit Buttermilch und Rum

Wer einen Kuchen ohne Zucker sucht, ist hier genau an der richtigen Stelle! Diese zarte Kreation mit Banane und Kokos schmeckt Groß und Klein - der raffinierte Zucker wird durch gesündere Varianten ersetzt.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 1 Kastenform von 25 cm Länge (12 Stücke)
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Less Sugar - Natürlich süßer Genuss
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
60 bis 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 245 kcal, 15 g F, 5 g EW, 23 g KH

Zutaten

80 g
Kokosblütenzucker
2
240 ml
1/2
Vanilleschote
100 g
Kokosraspel
170 g
Dinkelmehl (Type 630; alternativ Weizenmehl Type 550)
1 Prise
1 geh. TL
Weinsteinbackpulver
1/4 TL
Natron

Zubereitung

  1. 1.

    Den Backofen auf 180° vorheizen. Die Butter mit dem Zucker cremig rühren. Die Eier mit der Buttermilch unterrühren und noch 5 Min. weiter schlagen. Die halbe Vanilleschote längs halbieren und mit dem Messer- rücken das Mark herauskratzen. Vanillemark und Rum nach Belieben zu der Eier-Buttermilch geben. Von den Kokosraspeln 2 EL für die Dekoration abnehmen und beiseite stellen. Die übrigen Kokosraspel mit Mehl, Salz, Backpulver und Natron mischen und unter die Eier-Buttermilch mengen.

  2. 2.

    Die Bananen schälen, mit einer Gabel grob zerdrücken und unter den Teig heben. Die Kuchenform mit weicher Butter ausstreichen und dünn mit Mehl bestäuben. Den Teig einfüllen und die Oberfläche glatt streichen. Im Backofen (Mitte) in ca. 45 Min. backen. Dann mit einem Holzstäbchen die Stäbchenprobe machen: Beim Herausziehen darf kein Teig mehr daran kleben.

  3. 3.

    Den Backofen ausschalten und den Kuchen noch 10 Min. nachbacken lassen. Den Kuchen aus dem Ofen nehmen und 15 Min. abkühlen lassen, dann mit einem Messer vom Rand lösen und vorsichtig auf ein Kuchengitter setzen. Mit den restlichen Kokosraspeln bestreuen und auskühlen lassen.

Küchengötter-Badge

Rezept-Tipp

Bitte daran denken, dass Rum Zucker enthalten kann! Je nachdem, wie streng Sie es mit Ihrem Zuckerverzicht halten, sollten Sie darauf achten, einen Rum ohne oder mit sehr wenig Zucker zu kaufen. Oder Sie lassen ihn ganz weg - ganz nach Belieben!

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Anzeige
Anzeige
Login