Rezept Bananenbrot mit Walnüssen und Ahornsirup

Ein köstlicher und saftiger, aber nicht zu süßer Kuchen, der sich sehr schnell zubereiten lässt. Wichtig: Je reifer die Bananen, desto besser und süßer wird das Aroma.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 1 Kasten- oder Brotbackform, 30 cm Länge
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Liebes Bisschen
Zeit
mehr als 90 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer

Zutaten

FÜR DEN KUCHEN:

360 g
1,5 TL
Natron
1/2 TL
2 TL
175 g
brauner Zucker
2 TL
Vanillezucker
225 ml
Sonnenblumenöl
3
75 g

FÜR DIE DEKORATION:

einige
Bananenchips

Zubereitung

  1. 1.

    Den Backofen auf 170° (Umluft; hier empfehlenswert) vorheizen. Die Backform einfetten und mit Mehl bestäuben. Die Bananen schälen und pürieren. Das Mehl mit Natron, Salz und Zimt in eine Schüssel sieben. Zucker, Vanillezucker, Öl und Eier in einer großen Schüssel mit dem Schneebesen schaumig rühren. Bananenpüree und Joghurt dazugeben, dann die Mehlmischung unterheben und die Nüsse hinzufügen.

  2. 2.

    Die Masse in die Backform füllen und den Kuchen im Backofen (Mitte) ca. 30 Min. backen. Dann den Ofen auf 145° herunterschalten und das Bananenbrot noch ca. 30 Min. backen. Den Kuchen aus dem Ofen nehmen und noch warm mit dem Zahnstocher mehrmals oben einstechen. Den Ahornsirup vorsichtig darübergießen und mit dem Backpinsel gleichmäßig auf der Oberseite verteilen, dann den Kuchen 2 – 3 Std. abkühlen lassen.

  3. 3.

    Für die Dekoration die Kuvertüre über dem heißen Wasserbad temperieren (siehe Rezept-Tipp). Den abgekühlten Kuchen damit bestreichen und mit Bananenchips dekorieren.

Küchengötter-Badge

Rezept-Tipp

 

WICHTIGE UTENSILIEN: Kasten- oder Brotbackform, 30 cm Länge // Pürierstab und hoher Rührbecher // Mehlsieb // 2 Rührschüsseln // Zahnstocher // Wasserbad // Metallschüssel 

 

WICHTIGE REZEPT-LINKS:

Zur Anleitung für das Temperieren von Kuvertüre

 

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login