Homepage Rezepte Carrot-Cake mit Frischkäse-Orangen-Creme

Zutaten

Für den Teig:

150 g Cashewkerne
200 g Möhren
150 g Birkenzucker
1 Prise Salz
4 Eier
200 g Dinkelmehl (Type 630; alternativ Weizenmehl Type 550)
1 Pck. Weinsteinbackpulver
1/2 TL Zimt
2 gehäufte EL Kokosraspel

Für die Creme:

6 EL selbst gemachter Vanille- Puderzucker (siehe Tipp)
200 g Doppelrahmfrischkäse

Außerdem:

Backpapier

Rezept Carrot-Cake mit Frischkäse-Orangen-Creme

Carrot Cake zählt zu unseren absoluten Lieblingen. Geht es dir genauso? Dann wirst du diesen Kuchen ohne weißen, raffinierten Zucker lieben!

Rezeptinfos

60 bis 90 min
420 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 1 Springform von 24 cm ∅ (12 Stücke)

Zutaten

Portionsgröße: Für 1 Springform von 24 cm ∅ (12 Stücke)

Für den Teig:

Für die Creme:

Außerdem:

  • Backpapier

Zubereitung

  1. Die Cashewkerne in einer Pfanne bei mittlerer Hitze trocken rösten, bis sie anfangen zu duften. Abkühlen lassen, dann fein mahlen. Die Möhren waschen, sauber bürsten und sehr fein reiben.
  2. Die Butter mit Zucker und Salz in einer Schüssel mit den Quirlen des Handrührgeräts verrühren. Die Eier nach und nach unterrühren. Die Cashewkerne mit geriebenen Möhren, Mehl, Backpulver, Zimt und Muskat mischen und zügig unter die Eiermasse rühren.
  3. Den Boden der Form mit Backpapier auslegen. Den Backofen auf 180° vorheizen. Den Apfel schälen, vierteln, vom Kerngehäuse befreien und fein würfeln. Apfelwürfel mit den Kokosraspeln sofort unter den Teig heben, den Teig in die Form füllen, glatt streichen und im Backofen (Mitte) in ca. 50 Min. backen.
  4. Den fertigen Kuchen herausnehmen, 5 Min. abkühlen lassen und anschließend vorsichtig aus der Form lösen. Mithilfe eines Tortenhebers auf ein Kuchengitter legen und auskühlen lassen.
  5. Für die Garnitur die Orangen heiß waschen, abtrocknen, die Schale von 1 Orange fein abreiben. Mit einem Zestenreißer von der zweiten Orange feine Streifen abziehen. Die abgeriebene Orangenschale mit Butter und Vanille-Puderzucker cremig rühren, den Frischkäse portionsweise unterrühren.
  6. Den Tortenboden einmal quer durchschneiden, den Boden auf eine Tortenplatte legen und mit einem Drittel der Creme bestreichen. Den Teigdeckel auflegen und die Torte rundherum mit der restlichen Creme bestreichen. Mit Orangenzesten bestreuen.

Empfehlung: Besonders praktisch, wenn du deinen Kuchen transportieren möchtest: Backformen inklusive passender Haube, zum Beispiel von Zenker http://amzn.to/2AuYwWb (Anzeige amazon.de)
Willst du kleine Kuchen oder Cupcakes transportieren, dann sind mehrstöckige oder stapelbare Transportbehälter die bessere Wahl, zum Beispiel http://amzn.to/2hfKqj3 (Anzeige amazon.de)

Vanille-Puderzucker ganz einfach selbst gemacht: Für 1 Glas mit 300 ml Inhalt 1 große, dicke oder 1 1/2 normale Vanilleschoten mit einer sauberen Haushaltsschere in kleine Stücke schneiden. Die Vanillestückchen in einer Schüssel mit 250 g Birkenzucker mischen und in ein verschließbares Glas füllen.

Das Glas schließen und den Vanillezucker 1 Woche durchziehen lassen, dabei den Inhalt mehrmals schütteln. Nach 1 Woche den Zucker portionsweise in einer elektrischen Kaffeemühle oder in einem Standmixer fein mahlen. Dabei die Partikel, die sich an den Seiten und am Schneidmesser absetzen, immer wieder abschaben. So lange mixen, bis der Zucker fein ist. Das Ganze in eine Schüssel sieben, um eventuelle Klümpchen zu entfernen. In einem verschließbaren Glas lagern.

Natürlich haben wir auch noch mehr zuckerfreie Rezepte für dich.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(4)

Kommentare zum Rezept

Fast ohne Zucker?

also das ist mit 150g Birkenzucker aber doch etwas falsch?!

@naddeldinsche

Liebe naddeldinsche, dabei ist der weiße Industriezucker gemeint. Das haben wir nun ergänzt. Viele Grüße Dein Küchengötter-Team

Schwangerschafts-Diabetes geeignet?

Hallo, kann ich den Kuchen jemandem anbieten der an Schwangerschafts-Diabetes leidet? Danke!

@Laura1984

Liebe Laura1984, grundsätzlich sollte das kein Problem sein. Um auf Nummer sicher zu gehen, solltest du die entsprechende Person vor dem Verzehr jedoch auf die Zutaten hinweisen. Viele Grüße, dein Küchengötter-Team.
Login