Rezept Blumenkohlsuppe

Vegetarisch, Low Carb, wunderbar! Diese Blumenkohlsuppe wärmt und sättigt - genau das Richtige für kalte Tage, wenn wir uns am liebsten drinnen einkuscheln und genießen.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
3
Kommentare
(3)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 2 Personen
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Schlank im Schlaf - Das Kochbuch
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer
Pro Portion
Ca. 381 kcal

Zutaten

600 g
600 ml
Gemüsebrühe
75 g
Crème légère
1 EL
1 EL gehackte Kürbiskerne

Zubereitung

  1. 1.

    Zwiebel, Knoblauch und Ingwer schälen und fein würfeln. Die Speckstreifen halbieren und in einer beschichteten Pfanne ohne Fett kross ausbraten. Herausheben und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Den Großteil des verbliebenen Fetts mit Küchenpapier aus der Pfanne entfernen und im restlichen Bratsatz Zwiebel, Knoblauch und Ingwer anbraten. Vom Herd nehmen.

  2. 2.

    Den Blumenkohl in Röschen teilen und waschen. Die Brühe mit der Crème légère aufkochen (dabei 2 EL Brühe zurückbehalten). Zwiebel, Knoblauch und Ingwer zugeben. Den Blumenkohl zufügen und bei schwacher Hitze ca. 15 Min. weich kochen.

  3. 3.

    Zwei Drittel des Blumenkohls aus der Brühe heben. Den Rest pürieren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Blumenkohlröschen wieder einlegen. Den Frischkäse mit der restlichen Brühe glatt rühren, die Kürbiskerne unterheben. Die Suppe mit dem Kürbiskern-Frischkäse und den Speckstreifen anrichten.

Küchengötter-Badge

Rezept-Tipp

Alle Infos über das Schlank im Schlaf-Konzept und noch mehr Schlank im Schlaf-Rezepte finden Sie in unserem großen Special.

Häufig gestellte Fragen:

Was passt zu Blumenkohlsuppe?
Zugegeben, um den Blumenkohl zu putzen und alle Röschen fein säuberlich zu reinigen und zu lesen, ist etwas Geduld gefordert. Wer diesen "Pflichtteil" allerdings hinter sich hat, darf sich freuen: Die Blumenkohlsuppe macht satt und steht problemlos ganz für sich allein, eine weitere Beilage ist eigentlich nicht nötig. Gerne können Sie Brot dazu reichen. Oder Sie kreieren ein leckeres Topping - wie wäre es zum Beispiel mit selbst gemachten Käse-Croutons? Wer größeren Hunger hat, kann die Blumenkohlsuppe auch einfach als Vorspeise genießen und lässt dann noch ein Hauptgericht folgen.

Welche Gewürze eignen sich für Blumenkohlsuppe?
Die zarten Blumenkohlröschen können ein paar kräftige Gewürze sehr gut vertragen. Klassisch wird die köstliche Suppe mit Muskatnuss und Petersilie gewürzt, oft sorgt Sahne für ein volles Aroma. Die Zutaten für Blumenkohlsuppe variieren aber je nach Rezept. Anstelle von Sahne wird teils auch Frischkäse verwendet, Knoblauch und Ingwer kommen teils auch zum Zug, Gemüsebrühe gehört hingegen zu den "Standards", ohne die keine Blumenkohlsuppe auskommt.

Wie lange ist Blumenkohlsuppe haltbar?
Gut gekühlt können Sie Ihre Blumenkohlsuppe problemlos 2-4 Tage aufbewahren. Außerdem können Sie die Gemüsesuppe auch bedenkenlos einfrieren. Nach dem Auftauen empfiehlt es sich aber oft, die Suppe nochmals zu pürieren, um wieder für Cremigkeit zu sorgen. Sollten Sie außerdem noch Blumenkohl übrig haben, können Sie diesen ganz einfach mit etwas Mehl bestäuben und mit Butter beträufeln und diesen im Ofen knusprig backen. Das Gemüse kann dann einfach so pur gedippt werden, oder zu Blumenkohlsalat weiterverarbeitet werden. 

Blumenkohlsuppe schmeckt bitter. Warum?
Um zu vermeiden, dass der Blumenkohl bitter schmeckt, können Sie etwas Milch oder ein wenig Zucker mit ins Kochwasser geben. Dies mildert die, eventuell im Übermaß vorhandenen Bitterstoffe, ab. Generell schmeckt aber nicht jeder Blumenkohl bitter! Achten Sie außerdem darauf, den Blumenkohl nicht zu lange zu garen, auch dies kann zu Geschmacksveränderungen führen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(3)

Rezeptkategorien

Kommentare zum Rezept

Blackdiva
famos!

Hierzu passen auch gut magere Lachsschinkenwürfel und anstatt der Kürbiskerne ein kleiner Schuß Kürbiskernöl.

Den Blumenkohl habe ich zur 1/2 mit Brokkoli ersetzt.

 

Rosi

Soeben habe ich die Blumenkohlsuppe gekocht und bin sehr überrascht, wie lecker und einfach sie geht.

hmmm...

Wirklich sehr sehr lecker! Immer wieder gerne! :)

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Anzeige
Anzeige
Login