Rezept Cantuccini

unwiderstehlich

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
1
Kommentare
(13)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
ca. 130 Stück
Schwierigkeitsgrad
mittel
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer

Zutaten

250 g
ganze Mandeln
3
250 g
Zucker
1
Vanilleschote
3 El
Zucker
Abrieb einer Zitrone
1 Prise
Salz
400 g
1/2
Päckchen Weinstein-Backpulver

Zubereitung

  1. 1.

    Die Mandeln auf einem Blech im 175° vorgeheizten Backofen anrösten (-8 min). Dann den Backofen auf 180° (Heissluft) vorheizen.

  2. 2.

    Die Vanilleschote auskratzen und die Körnchen mit den 3 El Zucker vermischen. ------ Die restliche Vanilleschote in ein Schraubglas geben und mit Zucker auffüllen, das ergibt Vanillezucker für ein anderes Mal.

  3. 3.

    Eier trennen. In einer breiten Schüssel die Eigelb mit dem Zucker und dem selbstgemachten Vanillezucker verrühren.

  4. 4.

    Eiweiss mit der Prise Salz zu steifem Schnee schlagen. Portionsweise unter die Eigelbmasse ziehen. Dann die abgeriebene Schale der Zitrone und die gerösteten abgekühlten Mandeln untermischen.

  1. 5.

    Das mit dem Backpulver vermischte Mehl nach und nach in diese Masse einarbeiten. Auf die bemehlte Arbeitsfläche kippen und in 6 Portionen teilen.

  2. 6.

    Auf der bemehlten Arbeitsfläche 6 Teigrollen mit einem Durchmesser von etwa 2 cm formen und jeweils 3 Rollen auf das mit Backpapier oder Folie belegte Blech legen. Abstand lassen und die Rollen etwas flach drücken (Foto 2).

  3. 7.

    Im Backofen 20-25 min backen, bis die Oberfläche leicht gebräunt ist (Foto 3).

  4. 8.

    Herausnehmen und auf einem grossen Brett mit einem scharfen Messer sofort -also noch heiss- schräg in 1 cm breite Scheiben schneiden. Wieder auf dem Blech verteilen (Foto 4), mit Schnittkante oben und unten und bei gleicher Hitze weitere 6-7 min bräunen (Foto 5).

  5. 9.

    Es gibt zahlreiche Rezepte für Cantuccini, aber mit diesem von Martina Meuth und Bernd Neuner-Duttenhofer komme ich am besten klar. Die Backtemperatur habe ich meinem Bedarf und meinem Backofen angepasst.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(13)

Rezeptkategorien

Kommentare zum Rezept

Yannick
köstlich

... wer hätte es erwartet. Habe ich gestern gebacken sind so toll geworden alle waren begeistert. werde ich nicht nur zur Weihnachtszeit backen.

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)