10 leckere Rezepte mit Nachos

Wenn du von einer würzigen Hülle umgebene Chips liebst, dann magst du sicherlich auch Nachos. Mit einem Dip schmecken sie besonders lecker. Bei uns findest du die besten Nachos-Rezepte.

Tortilla-Chips aus Mexiko

Nachos sind kleine, dreieckige Tortilla-Chips aus gesalzenem Maismehl. Die Tortilla ist ein mexikanisches Fladenbrot. In Dreiecke geschnitten und anschließend frittiert entstehen die knusprigen Chips.

In der mexikanischen Küche isst man häufig die vom Vortag übrig gebliebenen Tortillas zerkleinert und in Öl gebacken. Bei uns gibt es die Chips glücklicherweise bereits fertig zu kaufen.

Eine Improvisation mit Käse und Jalapeño

Die Urversion der Nachos erfand einst Ignacio Anaya im Jahr 1943 in Piedras Negras im Victory Club. Ignacio arbeitete dort als Kellner und sein Spitzname war „Nacho“. Da der Koch nicht anwesend war, improvisierte Ignacio und servierte den Gästen frittierte Tortillas mit Käse überbacken und mit Jalapeños.

Das Essen schmeckte so gut, dass der Chef des Hauses das Gericht fortan mit auf die Speisekarte nahm und „Nacho's Especiales“ nannte. Die Chips sind also kein traditionelles mexikanisches Gericht, sondern ein Bestandteil der modernen Tex-Mex-Küche

Nachos in verschiedenen Varianten

Die klassischen Nachos sind mit Käse überbacken. Das geht denkbar einfach: geriebener Käse auf die Tortilla-Chips und ab damit in den Ofen. Bei der Zubereitung kannst du aber deiner Fantasie freien Lauf lassen und noch weitere Zutaten hinzufügen. Du entscheidest selbst, ob du das Gericht vegetarisch, zum Beispiel nur mit roten Zwiebeln und Chili, oder mit Fleisch gestaltest.

Eine typische Zutat ist die Jalapeño. Diese kleine Paprika verfügt über eine pikante Schärfe. Ohnehin mögen die Mexikaner ihre Nachos gerne etwas feurig als Snack für zwischendurch oder als würziges Abendessen. Besonders beliebt sind die Nachos Supreme mit einer Garnitur aus passierten Tomaten, Kidneybohnen, Fleisch, Chili, Frühlingszwiebeln und Oliven. Nah heran kommt unser Rezept mit Steakfleisch und schwarzen Bohnen. In unserer Rezeptsammlung findest du aber auch Varianten mit Hackfleisch, z. B. die Nachos aus der Pfanne.

Die knusprigen Teilchen sind aber auch anderweitig hervorragend einsetzbar, etwa für eine leckere Kruste eines Ofengerichts: Versuch mal unser Linsen-Chili mit Nacho-Kruste! Wenn du Käse darüber gibst, wird es noch würziger. 

Oder du umhüllst ein Stück Seelachsfilet mit einer knusprigen Chili-Nacho-Panade! Dazu gibt's fruchtige Tomatensalsa – verschärft!

Ein Gericht zum Dippen 

Zu Nachos gehört eigentlich immer eine würzige Salsa mit Tomate, Zwiebel, Chili, Kreuzkümmel und aromatischen Kräutern. Sehr gut passt dazu auch Guacamole sowie Sour Cream mit Schmand oder saurer Sahne. In der Form eignen sich die Chips mit Dip auch prima als Snack beim Fernsehabend oder für's Buffet auf einer Party.

Viel Spaß mit unseren besten Rezepten!

Login