Rezept A gscheide Nudelsuppn

Line

Was die Nudelsuppe so "gescheit" macht, ist die selbst gemachte Brühe. Ein Teil der Brühe kommt in die Suppe, einen Teil können Sie für etwas anderes Leckeres verwenden.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 4 Personen
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Servus Bayern
Zeit
60 bis 90 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 915 kcal

Zubereitung

  1. 1.

    Das Suppenhuhn innen und außen waschen, trocken tupfen und der Länge nach halbieren, die Hälften nochmals quer halbieren. Geflügelstücke in einen großen hohen Topf geben. 3,5 l kaltes Wasser dazugießen, mit 1 EL Salz und der gekörnten Brühe würzen und aufkochen. Dabei den auftretenden Schaum immer wieder mal mit einem Schaumlöffel entfernen. Die Brühe ca. 1 Std. bei mittlerer Hitze kochen lassen.

  2. 2.

    Das Gemüse schälen oder waschen und putzen. Möhre, Lauch und Tomate nur halbieren, Sellerie in grobe Stücke schneiden. Die Zwiebel waschen, halbieren und samt Schale in einer Pfanne ohne Fettzugabe in ca. 5 Min. dunkel anrösten. Alles mit den Gewürzen in den Topf geben. Petersilienstängel und eventuell Liebstöckel abbrausen und ebenfalls dazugeben. Suppe weitere 2 Std. 45 Min. kochen lassen.

  3. 3.

    Fertige Suppe nach und nach durch ein feines Sieb gießen und auffangen. Das Suppenhuhn auskühlen lassen, Fett und Knochen ablösen und wegwerfen. Das Hühnerfleisch in mundgerechte Stücke zupfen. Sellerie und Möhre in Würfel oder dünne Scheiben schneiden. Den Rest im Sieb ebenfalls wegwerfen.

  4. 4.

    Für die Nudelsuppe 1 l Hühnerbrühe (die übrige Brühe anderweitig verwenden) mit dem Hühnerfleisch, Sellerie und Möhre erhitzen. Mit Salz, Pfeffer und eventuell Muskat abschmecken, warm halten. Schnittlauch abbrausen, trocken schütteln und in feine Röllchen schneiden.

  1. 5.

    Nudeln in reichlich kochendem Salzwasser nach Packungsanleitung garen. Dann in ein Sieb abgießen, gut abtropfen lassen und in vorgewärmte tiefe Teller verteilen. Mit Brühe, Fleisch und Gemüse begießen, mit Schnittlauch bestreuen und servieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Eier pochieren: so geht's

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login