Homepage Rezepte Hühnersuppe mit Nudeln

Rezept Hühnersuppe mit Nudeln

Hühnersuppe gilt als das Mittel der Wahl bei einer angehenden Erkältung. Und wer diese Nudelsuppe löffelt, findet Schnupfenhaben vielleicht gar nicht mehr so schlimm.

Rezeptinfos

mehr als 90 min
leicht

Für 2 Personen

Zubereitung

  1. Für die Hühnerbrühe Möhre und Sellerie putzen und schälen, Lauch putzen, der Länge nach aufschlitzen und gründlich waschen. Das Gemüse grob zerkleinern.
  2. Die Hähnchenschenkel kalt abspülen und zusammen mit dem Gemüse sowie dem Lorbeerblatt und den Pfefferkörnern in den Suppentopf geben. Mit 1,2 l kaltem Wasser auffüllen, zum Kochen bringen und bei kleinster Hitze offen ca. 1 Std. köcheln lassen.
  3. Inzwischen für die Einlage die Möhre putzen, schälen und in Scheibchen schneiden. Die Nudeln nach Packungsangabe in reichlich Salzwasser bissfest garen, abgießen und gut kalt abschrecken. Die Petersilie waschen und trocken schütteln, die Blättchen fein hacken.
  4. Nach der Kochzeit die Hähnchenschenkel aus dem Topf nehmen. Ein Sieb mit einem Tuch auslegen und die Brühe durchseihen, das ausgekochte Gemüse wegwerfen. Möglichst viel Fett von der Brühe abschöpfen. Die Brühe salzen und pfeffern, mit den Möhrenscheiben für die Einlage erneut erhitzen und bei mittlerer Hitze ca. 8 Min. köcheln lassen. Nach ca. 5 Min. die unaufgetauten Erbsen dazugeben.
  5. Das Hähnchenfleisch von den Knochen lösen und ohne Haut in mundgerechte Stücke schneiden. Zuletzt zusammen mit den Nudeln und der Petersilie in die Suppe geben und alles noch einmal erhitzen. Mit Salz, Pfeffer und 1 Spritzer Zitronensaft abschmecken.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(1)

Kommentare zum Rezept

Sicher lecker, aber als Stärkungsbrühe oder gar Erkältungsmittel

noch ausbaufähig. Bei mir simmern gerade 2 Suppenhühner mit jeder Menge Suppengemüse und Gewürzen bereits seit 2 Stunden auf dem Herd. Demnächst werde ich etwas Fleisch für ein Curry ablösen. Der Rest bleibt dann für weitere 8 Stunden bei niedriger Stufe auf dem Herd. Dies kann man wohl bis zu 30 Stunden (unter Hinzugabe von Flüssigkeit) so halten. Dann sollten gemäß der traditionellen chinesischen Medizin sämtliche Bestandteile der Hüher (aus Knochen, Knorpeln etc:)in der Brühe sein. 

Und diesen Kantinen-Kochtopf

müsste man auch noch haben. Zu spät, der lohnt sich für uns zwei nicht mehr. Sie sehen aber gut aus, die Hühner.

Lohnt doch

@ rinquinquin. es ist tatsächlich ein 12 l Topf aus einer Kantine, welchen ich gebraucht erworben habe. Ich würde ihn aber nicht mehr missen wollen. Ich benutze ihn, für meine, in regelmäßigen Abständen Erneuerungen der Vorräte an Fleisch,- Hühner und Gemüsebrühe. Pro Durchgang erzielt ich in der Regel zwischen 4-6 Liter konzentrierte Brühe, welche man gut einfrieren kann. Lohnt also auch für 2! 

So schneidest du Fenchel am einfachsten

Anzeige
Anzeige
Login