Homepage Rezepte Angebrannter Pudding – türkische Meze

Rezept Angebrannter Pudding – türkische Meze

Kein Missgeschick, sondern volle Absicht, ist die dunkel karamellisierte Unterseite dieses Puddings. Süßschnäbel fühlen sich wie im siebten Himmel.

Rezeptinfos

mehr als 90 min
310 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 4 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 4 Personen

Zubereitung

  1. Die Vanilleschote längs aufschneiden und das Mark herauskratzen. Vanillemark, Zucker, Reismehl und Milch in einem Topf mit dem Schneebesen glatt rühren. Die Mischung unter ständigem Rühren aufkochen, bis ein sämiger Pudding entsteht.
  2. Eine beschichtete Pfanne (24 cm Ø) mit Butter ausfetten und gleichmäßig mit dem Puderzucker bestreuen. Den Pudding vorsichtig in der Pfanne verteilen, ohne die Puderzuckerschicht zu verletzen.
  3. Die Pfanne stark erhitzen, dann die Herdtemperatur auf mittlere Hitze herunterschalten und den Pudding 10 - 15 Min. backen, bis er deutlich nach Karamell duftet. Zwischendurch mit einem Silikonspatel rundherum leicht den Rand lösen und dabei gleichzeitig das Karamellisieren des Puddings prüfen.
  4. Die Pfanne vom Herd nehmen und sofort bis knapp unter den Rand in kaltes Wasser stellen (in der Spüle oder in einem tiefen Backblech). Den Pudding in der Pfanne mindestens 6 Std. abkühlen und fest werden lassen.
  5. Zum Servieren den Pudding in vier Stücke schneiden. Mit der gebräunten Seite nach oben auf Teller verteilen, mit Rosenwasser beträufeln und mit Zimtpulver bestreuen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(1)
Login