Homepage Rezepte Apfel-Holunder-Streuselkuchen

Rezept Apfel-Holunder-Streuselkuchen

Dieser Streuselkuchen schmeckt auch lauwarm als »Crumble« wunderbar! Dazu passt eine Kugel Vanilleeis.

Rezeptinfos

60 bis 90 min
315 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 20 Stücke

Zubereitung

  1. Zitrone heiß waschen, abtrocknen und die Schale fein abreiben. Den Saft auspressen. Mehl, Zitronenschale und 1 Prise Salz in einer Schüssel mischen. Die kalte Butter in kleinen Würfeln zugeben und mit den Knethaken des Handrührgeräts krümelig untermischen. Zuletzt Zucker und Ei hinzufügen und alles zügig zu Streuseln verkneten. Die Streusel ca. 1 Std. abgedeckt in den Kühlschrank stellen.
  2. Äpfel schälen, vierteln, entkernen und würfeln. Die Würfel mit Zitronensaft, Stärke und Holundersirup mischen.
  3. Den Backofen auf 180° (Ober-/ Unterhitze) vorheizen. Das Backblech fetten und mit Backpapier auslegen. Etwa zwei Drittel der Streusel gleichmäßig auf dem Blech verteilen und mit den Händen fest zu einem Boden andrücken. Apfel-Mix darauf verteilen. Restliche Streusel darüber streuen. Den Kuchen im vorgeheizten Ofen (Mitte) ca. 45 Min. backen. Anschließend auf einem Kuchenrost auskühlen lassen.
Rezept bewerten:
(0)

Weitere Rezepte, Tipps & Ideen

Omas Kuchen- & Torten-Klassiker

Omas Kuchen- & Torten-Klassiker

Rezepte mit Holunderblüten, Holunderbeeren und Holundersirup

Rezepte mit Holunderblüten, Holunderbeeren und Holundersirup

59 Rezepte für ausgefallene Kuchen

59 Rezepte für ausgefallene Kuchen