Homepage Rezepte Apfel-Streusel-Kuchen

Zutaten

50 g Butter
50 g Kartoffelmehl
70 g Puderzucker
1 TL Vanillezucker
3 Eier
100 ml Orangensaft
150 g Rapsöl
150 g Zucker
Jodsalz
100 g Kartoffelmehl
2 gestrichene TL glutenfreies Backpulver

Rezept Apfel-Streusel-Kuchen

Ein Klassiker der Kaffeetafel in glutenfreier Version: Das freut große und kleine Naschkatzen.

Rezeptinfos

mehr als 90 min
400 kcal
mittel

Für 1 Springform von 26 cm Ø (12 Stücke)

Zutaten

Portionsgröße: Für 1 Springform von 26 cm Ø (12 Stücke)

Zubereitung

  1. Zwei sich in der Mitte überlappende Lagen Backpapier in die Form spannen. Für die Streusel Butter zerlassen. Mehle, Puder- und Vanillezucker mischen, zur Butter geben und mit einer Gabel zu Streuseln verarbeiten.
  2. Die Belagäpfel schälen und ohne Kerngehäuse vierteln. Die Viertel mit einem Messer längs mehrmals einritzen und mit dem Zitronensaft beträufeln.
  3. Backofen auf 180° vorheizen. Für den Teig eine Schüssel auf die Waage stellen, die Eier hineinschlagen, Saft dazugießen und die Mischung mit Wasser auf 400 g auffüllen. Öl, Zucker und 1 Prise Salz mit einem Schneebesen unterschlagen.
  4. Mehle mit dem Backpulver mischen und mit einem Schneebesen unter die Eimasse rühren. Den Teig in die Form gießen. Äpfel kranzförmig hineinsetzen und die Streusel darauf verteilen. Kuchen im heißen Ofen (unten) ca. 50 Min. backen.
  5. Konfitüre mit 3 EL kochendem Wasser glatt rühren und auf dem heißen Kuchen verteilen. Den Formrand entfernen, den Kuchen auskühlen lassen. Den kalten Kuchen samt Backpapier auf eine Platte gleiten lassen und das Papier herausziehen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)

Bratapfel mit Marzipan - so einfach geht's!

Anzeige
Anzeige
Login