Homepage Rezepte Apfelkraut-Tarte mit fein-herber Füllung

Zutaten

Für den Teig:

1 Prise Salz
80 ml Rapsöl

Für die Füllung:

3 Eier
50 g Sahne
100 g Apfelkraut

Außerdem:

Rezept Apfelkraut-Tarte mit fein-herber Füllung

Apfelkraut ist ein süßer Brotaufstrich, den man vor allem im Rheinland kennt. Er ist auch unter der Bezeichnung Apfelsirup bekannt.

Rezeptinfos

mehr als 90 min
170 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 1 Tarteform von 28 cm Ø (16 Stücke)

Zutaten

Portionsgröße: Für 1 Tarteform von 28 cm Ø (16 Stücke)

Für den Teig:

Für die Füllung:

Außerdem:

Zubereitung

  1. Für den Teig Mehl mit Backpulver, Salz, Rapsöl und 80 ml heißem Wasser in eine verschließbare Plastikschüssel geben, sofort mit dem Deckel verschließen und gut durchschütteln. Die Schüssel öffnen und den Teig mit den Händen kurz durchkneten. Sofort auf wenig Mehl zu einem ca. 30 cm großen Kreis ausrollen.
  2. Den Backofen auf 210° vorheizen. Die Tarteform mit Backpapier auslegen und den ausgerollten Teig hineinlegen, dabei einen kleinen Rand von 2 cm hochziehen. Den Teig mit einer Gabel sehr dicht einstechen. Im Backofen (Mitte) 10-15 Min. hellgelb vorbacken.
  3. In der Zwischenzeit für die Füllung die Eier mit Crème double, Sahne und dem Apfelkraut in einem hohen Rührbecher mit dem Pürierstab durchmixen.
  4. Den Tarteboden aus dem Ofen nehmen und die Apfelkraut-Sahne daraufgeben. Den Backofen auf 180° herunterschalten und die Tarte in 45-50 Min. backen, bis die Oberfläche fest und starr ist, wenn die Form bewegt wird. Die Oberfläche sollte die Konsistenz eines Flans haben. Die Tarte aus dem Ofen nehmen, auf ein Gitter stellen und in der Form erkalten lassen.

Natürlich haben wir auch noch mehr zuckerfreie Rezepte für dich.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)