Homepage Rezepte Apfel-Streuselkuchen

Zutaten

125 g Butter
500 g Mehl
350 g Zucker
½ TL Zimtpulver
1 Msp. Zimtpulver
3-4 Äpfel
200 ml Milch
4 Eier
200 ml Öl
1 Pck. Backpulver

Rezept Apfel-Streuselkuchen

Ein klassischer Apfelkuchen ist schon was Feines. Wenn dann noch gemahlene Nüsse, Äpfel und Zimtstreusel dazukommen - dann wird er schnell zum Lieblingskuchen.

Rezeptinfos

mehr als 90 min
455 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 1 Springform von 28 cm Ø (16 Stücke)

Zutaten

Portionsgröße: Für 1 Springform von 28 cm Ø (16 Stücke)

Zubereitung

  1. Für den Streuselteig die Butter zerlassen. Mit 200 g Mehl, 100 g Zucker und ½ TL Zimtpulver zu einem krümeligen Teig verarbeiten. Ofen auf 200° vorheizen. Die Form mit Butter gut einfetten. Äpfel schälen, achteln und entkernen.
  2. Für den Rührteig Milch und Puddingpulver glatt verrühren. Eier und 250 g Zucker dickcremig aufschlagen. Öl und angerührtes Puddingpulver unter Rühren dazugeben. 300 g Mehl mit Backpulver vermischen und rasch unterrühren.
  3. Zwei Drittel des Teiges in die Form geben. Nüsse, 1 Msp. Zimt- und Kakaopulver unter den übrigen Teig mischen. Den Teig spiralförmig in den hellen Teig laufen lassen. Die Apfelspalten darauflegen und die Streusel darüberbröseln. Den Kuchen im Ofen (unten) 45-50 Min backen, dann herausnehmen und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(2)