Homepage Rezepte Apfelkuchen mit Marzipan

Rezept Apfelkuchen mit Marzipan

Bei diesem Blechkuchen wird eine Marzipanmasse gitterförmig aufgespritzt und dann mitgebacken. Eine tolle Idee!

Rezeptinfos

mehr als 90 min
leicht
Portionsgröße

Für 1 Backblech

Zutaten

Portionsgröße: Für 1 Backblech

Zubereitung

  1. Mehl mit Backpulver mischen, 175 g Butter in Flöckchen darauf setzen, mit 125 g Puderzucker und dem Ei rasch verkneten, in Folie wickeln und 1 Std. kühl stellen.
  2. Äpfel schälen, vierteln und putzen, in kleine Schnitze teilen. 50 g Butter erhitzen und leicht bräunen, Äpfel, Zucker, Vanillezucker, Zimt und Zitronensaft zugeben, zugedeckt etwa 8 Min. dünsten. Ofen auf 180° vorheizen.
  3. Teig auf Mehl ausrollen, auf ein Backblech legen und mehrmals mit einer Gabel einstechen. Im Backofen (Mitte, Umluft 160°) 15 Min. vorbacken.
  4. Äpfel auf dem Teig verteilen. Marzipan, 200 g Puderzucker und Eiweiße cremig rühren, mit dem Spritzbeutel gitterförmig aufspritzen. Kuchen in 30 Min. fertig backen, nach 15 Min. auf 150° (Umluft 140°) schalten.

Sie können gar nicht genug von Apfelkuchen bekommen? In unserem Apfelkuchen-Special gibt's noch mehr Rezepte und Tipps und Tricks für den perfekten Apfelkuchen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(3)