Homepage Rezepte Apfelmuffins

Zutaten

3 säuerliche Äpfel
300 g Mehl
1 Päckchen Backpulver
1 Prise Salz
1 TL Zimt
3 Eier
1 Päckchen geriebene Zitronenschale
150 g brauner Zucker
50 g Honig
150 g zerlassene abgekühlte Margarine
3 EL Apfelsaft
1 EL Zitronensaft
120 g Puderzucker

Rezept Apfelmuffins

(für ca. 12 Muffins)

Rezeptinfos

30 bis 60 min
leicht

Zutaten

  • 3 säuerliche Äpfel
  • 300 g Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 1 TL Zimt
  • 3 Eier
  • 1 Päckchen geriebene Zitronenschale
  • 150 g brauner Zucker
  • 50 g Honig
  • 150 g zerlassene abgekühlte Margarine
  • 3 EL Apfelsaft
  • 1 EL Zitronensaft
  • 120 g Puderzucker

Zubereitung

  1. Äpfel schälen und grob reiben. Mehl, Backpulver, Salz, Zimt und Zitronenschale mischen. Eier, Zucker, Honig und Margarine dazugeben und mit den Quirlen des Handrührers zu einem geschmeidigen Teig verrühren. Die Apfelraspel unterheben.
  2. Papierbackförmchen in ein Muffinblech stellen und mit Teig befüllen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad (Umluft: 175 Grad) ca. 25 Minuten backen. Muffins auf einem Kuchengitter leicht abkühlen.
  3. Den Apfel- und Zitronensaft in eine kleine Schüssel geben und den Puderzucker löffelweise mit einem Schneebesen darin verrühren. Den Guss über die Muffins verteilen und verzieren.
  4. Tipp:
    Zum Verzieren Schokolinsen, getrocknete Apfelringe und gehobelte Haselnüsse verwenden.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)
Anzeige
Anzeige

Rezeptkategorien

Login