Homepage Rezepte Asiatisches Amarant-Gemüse

Rezept Asiatisches Amarant-Gemüse

Asia-Liebling auf neue Art. Gemüse satt, Mandeln, Reis und Amaranth landen hier gemeinsam im Wok. Ein tolles veganes Gericht für Liebhaber der asiatischen Küche.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
leicht
Portionsgröße

Für 4 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 4 Personen

Zubereitung

  1. In einen Topf 400 ml Wasser geben und leicht salzen. Amarant und Reis einrühren, aufkochen und zugedeckt bei schwacher Hitze ca. 15 Min. quellen, dann offen ca. 10 Min. ausquellen lassen.
  2. Inzwischen Frühlingszwiebeln putzen und waschen, weiße und hellgrüne Teile in Ringe schneiden. Paprika längs halbieren, putzen, waschen und in Streifen schneiden. Die Zuckerschoten waschen, größere schräg halbieren. Von den Pilzen die Stiele entfernen, die Hüte in dünne Scheiben schneiden. Die Sprossen in einem Sieb mit kochendem Wasser übergießen und abtropfen lassen. Die Rauchmandeln grob hacken.
  3. Öl in einer Pfanne oder im Wok erhitzen, Paprikastreifen darin bei starker Hitze unter Rühren 2 - 3 Min. braten. Mandeln, Zuckerschoten und Pilze hinzufügen und unter Rühren ca. 3 Min. weiterbraten. Amarant-Reis-Mischung mit einer Gabel auflockern und mit dem Sesamöl dazugeben. Frühlingszwiebeln und Sprossen hinzufügen und alles unter Rühren 2 - 3 Min. braten. Mit Ingwer-Chilisauce, Sojasauce und Pfeffer abschmecken. Sofort servieren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)