Rezept Auberginen-Aprikosen-Ragout

Die süßlich würzige Gemüse-Aprikosen-Mischung bekommt Kontra von säuerlich herbem Granatapfelsirup und wird groß zügig gewürzt.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(2)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 4 Personen
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Vegetarisch vom Feinsten
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
60 bis 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 365 kcal

Zutaten

600 g
400 g
3 EL
400 ml
Gemüsebrühe
2-3 TL Paprika delikatess
½ – 1 TL Cayennepfeffer
2 EL
Granatapfelsirup
2 Zweige

Zubereitung

  1. 1.

    Die Auberginen waschen und putzen, in 2 cm dicke Scheiben schneiden, dann würfeln. Mit 1-2 TL Salz bestreuen und beiseitestellen. Die Zwiebeln schälen, würfeln und im Öl glasig dünsten.

  2. 2.

    Die Auberginen abbrausen und mit Küchenpapier kräftig ausdrücken. Zu den Zwiebeln geben und 5 Min. mitschmoren, ab und zu umrühren. Inzwischen die Aprikosen klein schneiden. Zum Gemüse geben und etwa 5 Min. unter Rühren mitschmoren.

  3. 3.

    Die Brühe zugießen, aufkochen, den Deckel auflegen und das Ragout bei mittlerer Hitze etwa 20 Min. köcheln, bis alles weich ist. Dann offen einkochen, bis die Flüssigkeit sämig ist.

  4. 4.

    Mit Paprika, Kreuzkümmel, Cayennepfeffer, Zimtblüten und Granatapfelsirup würzen und mit Salz abschmecken.

  1. 5.

    Thymian abbrausen und trocken tupfen, die Blättchen abstreifen und hacken. Die Walnusskerne grob hacken und in einer Pfanne ohne Fett rösten. Den Granatapfel rundherum anritzen, auseinanderbrechen und die Kerne herauslösen. Zusammen mit Thymian und Walnusskernen über das Ragout streuen.

Küchengötter-Badge
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(2)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login