Rezept Auberginenauflauf mit Ricotta

Tomatensauce, Auberginen und die würzige Ricottamasse werden schichtweise in eine Auflaufform gefüllt und dann im Ofen gegart. Hmm!

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
1
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 2 Personen
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Schlank im Schlaf - Das Kochbuch
Zeit
unter 30 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer
Pro Portion
Ca. 297 kcal

Zutaten

750 g
1 Dose
stückige Tomaten (400 g)
1 EL

Zubereitung

  1. 1.

    Den Backofen auf 200° (Umluft 180°) vorheizen. Die Auberginen waschen, putzen und in Scheiben schneiden. Auf einem mit Backpapier ausgelegten Blech verteilen und im heißen Ofen (Mitte) von beiden Seiten 5 Min. braten. Herausnehmen und etwas abkühlen lassen.

  2. 2.

    Inzwischen den Knoblauch schälen und in eine Schüssel pressen. Die Tomaten zugeben und mit Oregano, Salz und Pfeffer würzen. Den Ricotta in einer zweiten Schüssel mit der Milch und dem Parmesan verrühren.

  3. 3.

    Eine Auflaufform mit dem Öl auspinseln und ein Drittel der Tomatensauce darin glatt streichen. Ein Drittel der Auberginen darauf verteilen und mit Salz und Pfeffer würzen. Mit einem Drittel der Ricottamasse bestreichen. Diese Reihenfolge wiederholen, bis alle Zutaten aufgebraucht sind. Den Auflauf im 200° heißen Backofen (Mitte) ca. 30 Min. garen.

Küchengötter-Badge
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Auberginenauflauf

Der Auflauf war sehr lecker - allerdings würde ich im Verhältnis etwas weniger Auberginen und mehr von den Saucen verwenden. Bei mir hat es nicht gereicht, um die Auberginen komplett zu bedecken - dadurch waren die obersten sehr trocken.

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login