Homepage Rezepte Bananen-Kokos-Curry

Rezept Bananen-Kokos-Curry

Curry und Obst – ein würzig-süßer Asiatraum. Und ist viel leichter zuzubereiten, als man denkt. Mit diesem Rezept wird's richtig lecker, versprochen.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
790 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 6 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 6 Personen

Zubereitung

  1. Den Reis zusammen mit der Brühe in einen großen Topf geben, aufkochen und dann bei kleiner Hitze zugedeckt nach Packungsanweisung gar ziehen lassen, bis der Reis die gesamte Flüssigkeit aufgesogen hat.
  2. Inzwischen den Backofen auf 180° vorheizen. Bananen und Knoblauch schälen und klein schneiden. 2 EL Öl in einem Topf erhitzen und Knoblauch und Bananen darin anbraten.
  3. Die Kokosmilch hinzugeben, aufkochen und die Sauce pürieren. 2 TL Currypaste und die Sojasauce dazugeben. Die Sauce probieren und mit Currypaste abschmecken.
  4. Hähnchenbrustfilets mit Küchenpapier trocken tupfen. Das restliche Öl in einer ofenfesten Pfanne erhitzen und die Hähnchenbrustfilets darin von jeder Seite goldbraun anbraten, dann salzen, pfeffern und 8-10 Min. im heißen Backofen (Mitte) fertig garen. Die Filets nach Belieben quer zur Faser in Scheiben schneiden, zusammen mit Reis und Sauce auf sechs Tellern anrichten und servieren.

Statt mit Bananen funktioniert dieses Curry selbstverständlich auch mit anderem Obst, beispielsweise mit Mango oder Ananas, wobei man bei letzteren wegen des hohen Säuregehalts möglicherweise etwas Zucker zugeben muss.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)

Auf kulinarischer Entdeckungsreise durch Korea

Weitere Rezepte, Tipps & Ideen

9 tolle Rezepte für Curryreis

9 tolle Rezepte für Curryreis

Fruchtige Kokossuppe mit Curry und Banane

Fruchtige Kokossuppe mit Curry und Banane

17 leckere Bananenkuchen-Rezepte

17 leckere Bananenkuchen-Rezepte