Homepage Rezepte Bananen-Schoko-Muffins

Zutaten

1 Spritzer Zitronensaft
300 g Mehl
2 TL Backpulver
1/4 TL Zimtpulver
150 g brauner Zucker
1 Ei
150 g saure Sahne
12 Papierförmchen oder 
Butter fürs Blech

Rezept Bananen-Schoko-Muffins

Vollreife Bananen und viel Schokolade – danach schlecken sich alle kleinen Naschkatzen die Finger. Und Erwachsene ebenso …

Rezeptinfos

30 bis 60 min
325 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 12 Stück

Zutaten

Portionsgröße: Für 12 Stück

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 180° vorheizen. Je ein Papierförmchen in die Vertiefungen des Muffinblechs setzen oder die Mulden fetten. Die Schokolade in Stücke brechen und über dem heißen Wasserbad schmelzen, dann vom Herd nehmen. Die Bananen schälen, grob zer kleinern und mit dem Zitronensaft beträufeln, sofort mit einer Gabel fein zerdrücken. Mehl, Backpulver und Zimt mischen.
  2. Die Butter in Stücken mit den Schneebesen des Handrührgeräts cremig rühren, dabei den Zucker nach und nach dazurieseln lassen. Zuerst das Ei, dann die saure Sahne und das Bananenmus unterrühren. Die Mehlmischung mit einem Löffel zügig unterrühren. Die geschmolzene Schokolade auf den Teig gießen und mit einem Löffel leicht streifenförmig unterziehen.
  3. Den Teig so aus der Schüssel nehmen und in die Förmchen geben, dass Teig und Schokolade marmorartig getrennt bleiben und nicht vollständig verrührt werden. Die Muffins im Ofen (Mitte) ca. 25 Min. backen. Herausnehmen, kurz abkühlen lassen, dann aus den Mulden lösen und vollständig abkühlen lassen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(11)