Homepage Rezepte Rote-Bete-Schoko-Muffins

Zutaten

1 TL lösliches Espressopulver
125 g Butter
200 g Mehl
2 TL Backpulver
1/3 TL Zimtpulver
2 Eier
180 g Zucker
12 Papierförmchen oder Butter fürs Blech

Rezept Rote-Bete-Schoko-Muffins

Voll im Trend: Eine ausgefallene Kombination aus Rote Bete und Schokolade ist die Grundlage für diesen wunderbar mundenden Mini-Kuchen.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
305 kcal
mittel
Portionsgröße

Für 12 Stück

Zutaten

Portionsgröße: Für 12 Stück

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 180° vorheizen. Muffinblech mit Papierförmchen auslegen oder die Mulden fetten. Rote Bete in grobe Stücke schneiden und mit dem Stabmixer fein pürieren. Das Espressopulver in 50 ml heißem Wasser auflösen und zum Rote-Bete-Püree geben. Schokolade über dem heißen Wasserbad schmelzen, vom Herd nehmen und die Butter in Stücken nach und nach unterrühren, bis sie sich vollständig aufgelöst hat.
  2. Mehl, Backpulver, Nüsse, Zimt und Kakaopulver mischen. Eier und Zucker mit dem Schneebesen verrühren, dann das Rote-Bete-Püree unterrühren. Schokoladenmasse dazugeben, zuletzt die Mehlmischung zügig mit einem Löffel unterrühren.
  3. Den Teig in die Förmchen geben und die Muffins im Ofen (Mitte) ca. 30 Min. backen. Aus dem Ofen nehmen, kurz abkühlen lassen, dann aus den Mulden lösen und vollständig abkühlen lassen.

Topping: Zu den Muffins passt wunderbar gesüßte Schlagsahne. Erwachsene können die Sahne auch mit etwas AmarettoCalvados oder Orangenlikör aromatisieren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(12)