Homepage Rezepte Beeren-Kokos-Cheesecake im Glas

Zutaten

FÜR DIE CREME:

100 g Erdbeeren (frisch oder tiefgekühlt)
1 EL Agavendicksaft

FÜR DEN BODEN:

1 1/2 EL geschälte Hanfsamen

Rezept Beeren-Kokos-Cheesecake im Glas

Viele Ballaststoffe, gesunde Fette, Vitamin C und Antioxidantien - das alles verpackt in einem cremig-fruchtigen Kuchen. Da muss man einfach genüsslich löffeln.

Rezeptinfos

mehr als 90 min
430 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 2 Stück

Zutaten

Portionsgröße: Für 2 Stück

FÜR DIE CREME:

FÜR DEN BODEN:

Zubereitung

  1. Für die Creme die Cashewnüsse in einer kleinen Schüssel mit Wasser bedecken und 12 - 24 Std. einweichen.
  2. Für den Boden die Datteln grob hacken. Mit Kokosraspeln und Hanfsamen in einen Blitzhacker geben und zu einer klebrigen Masse verarbeiten. Jeweils die Hälfte der Masse in ein Schraubglas mit weiter Öffnung (à ca. 250 ml Inhalt) geben und mit einem Löffel zu einem Boden andrücken.
  3. Für die Creme die Cashewnüsse abgießen und abtropfen lassen. Die Beeren waschen. Die Erdbeeren putzen und halbieren. Die Heidelbeeren verlesen und trocken tupfen. Cashewnüsse mit Erdbeeren, Kokosmus, Agavendicksaft und Zitronensaft in einen Mixer geben und fein pürieren. Die Creme gleichmäßig auf den Dattelboden füllen. Die Heidelbeeren auf der Creme verteilen.
  4. Die Gläser verschließen und die Cheesecakes mindestens 2 Std. kalt stellen. Im Kühlschrank hält sich der Cheesecake ca. 3 Tage. Der Kuchen lässt sich auch im Glas einfrieren und bleibt ca. 3 Monate frisch. Tiefgekühlten Kuchen vor dem Servieren bei Zimmertemperatur auftauen lassen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)