Rezept Birnen-Gitterkuchen

Zwischen dem Quarkteiggitter spitzen honigsüße Birnenstücke hervor und warten darauf, vernascht zu werden. Lange warten werden sie sicher nicht.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Zutaten für 1 Backblech (16 Stück)
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Lieblingskuchen
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 340 kcal

Zutaten

400 g
1 Prise
1 TL
150 g
200 g
kalte Butter in Flöckchen
4 EL
1 Päckchen
Vanillezucker
Puderzucker zum Bestäuben
Fett fürs Blech

Zubereitung

  1. 1.

    Das Mehl mit Salz und Backpulver in eine Schüssel sieben. Den Quark leicht auspressen, mit Zucker und Butter verrühren. Zum Mehl geben und rasch zu einem glatten Teig verarbeiten. Den Teig in Frischhaltefolie wickeln und 30 Min. kühl stellen.

  2. 2.

    Die Birnen schälen, vierteln, Kerngehäuse entfernen. 250 ml Wasser mit Honig, Zitronensaft und Vanillezucker in 3 Min. bei starker Hitze einkochen lassen. Die Birnen mit dem Honigsirup mischen. Den Backofen vorheizen. Das Backblech fetten.

  3. 3.

    Zwei Drittel des Teiges auf bemehlter Arbeitsfläche ausrollen, auf das Blech legen. Die Birnen abtropfen lassen, den Honigsirup auffangen und mit den Walnüssen verrühren. Den Teig mit Birnen belegen, die Walnussmasse darauf verteilen.

  4. 4.

    Den restlichen Teig ausrollen, in schmale Streifen schneiden und als Gitter über den Kuchen legen. Im Ofen bei 175° (Mitte, Umluft 160°) 30 Min. backen. Abkühlen lassen und mit Puderzucker bestäuben.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login