Homepage Rezepte Blätterteig-Windräder mit Rhabarber und Spargel

Rezept Blätterteig-Windräder mit Rhabarber und Spargel

Diesen knusprigen Windrädern aus Blätterteig kann keiner widerstehen - süß mit Rhabarber und Vanillepudding oder herzhaft mit grünem Spargel und Kräuterquark gefüllt. Unser Rezept geht super fix und ist wirklich genial!

Rezeptinfos

30 bis 60 min
325 kcal
mittel
Portionsgröße

12

Zutaten

Portionsgröße: 12

Rhabarberfüllung

Spargelfüllung

Zubereitung

  1. Ofen auf 200 Grad vorheizen.
  2. Die beiden Blätterteig-Rolle jeweils in 6 Quadrate schneiden ca. 12x12cm. Anschließend die Blätterteig-Quadrate auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und an den Ecken fast bis bis zur Mitte einschneiden.
  3. Bei der süßen Variante mit Rhabarber den Pudding nach Packungsanleitung zubereiten und abkühlen lassen. Einen Esslöffel Pudding in die Mitte der 6 Quadrate geben. Dann jeweils vier Stücke Rhabarber auf die Quadrate geben und zu Windrädern auffalten. Dafür jede zweite Eckhälfte in die Mitte falten. Teig in der Mitte gut festdrücken und die Windräder mit verquirltem Ei bepinseln und Pistazien darüber streuen.
  4. Bei der herzhaften Variante: Jeweils einen Esslöffel Kräuterquark in die Mitte geben, vier Stücke Spargel darauf geben und zu Windrädern falten. Den Teig in der Mitte gut festdrücken und mit Ei bepinseln und mit Schnittlauch verzieren.
  5. Die Blätterteig-Windräder im Ofen circa 15 Minuten backen, bis sie goldgelb und knusprig sind.
  6. Kurz abkühlen lassen und noch warm oder kalt servieren.
Rezept bewerten:
(0)

Weitere Rezepte, Tipps & Ideen

Rhabarberkompott mit Karamell, Joghurt und Baiser

37 verführerisch leckere Desserts mit Rhabarber

Spargel-Grissini

Rezepte mit grünem Spargel

Kräuterlachs im Blätterteig

26 knusprige Blätterteig-Rezepte