Homepage Rezepte Blitz-Croissants

Zutaten

250 g Magerquark
75 ml neutrales Öl
175 ml Apfelsaft
500 g Mehl
1 Päckchen Backpulver
50 g Zucker
50 g Sahne
4 EL Rosinen

Rezept Blitz-Croissants

Das Rundum-Frühstücks-Paket bescheren die Blitz-Croissants. Denn hier gibt's Hörnchen und fruchtigen Belag gleich in einem. Gleich zugreifen, schmeckt frisch am besten.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
265 kcal
leicht
Portionsgröße

ZUTATEN FÜR 16 STÜCK

Zutaten

Portionsgröße: ZUTATEN FÜR 16 STÜCK

Zubereitung

  1. Backofen auf 200° (Umluft 180°) vorheizen. Quark mit Öl, Apfelsaft und 1 Prise Salz glatt rühren. Mehl und Backpulver mischen und nach und nach unterkneten, bis ein glatter Teig entstanden ist.
  2. Für die Füllung die Äpfel waschen, vierteln, das Kernhaus entfernen und die Apfelstücke grob raspeln. Mit Haselnüssen, Zucker, Sahne, Rosinen und Zimt mischen.
  3. Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einem Kreis von ca. 50 cm Durchmesser und 4 mm Dicke ausrollen. Gleichmäßig mit der Füllung bestreichen.
  4. Teig wie einen Kuchen mit einem Messer in 16 Dreiecke schneiden. Jedes von der breiten Seite her fest zu einem Croissant aufrollen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen. Jedes Hörnchen mit etwas Wasser einpinseln. Im heißen Ofen (Mitte) ca. 20 Min. backen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(12)

Kommentare zum Rezept

Saulecker - aber ein "Blitzrezept" geht anders

Mein Freund und ich haben heute Morgen die Croissants zum Frühstück gegessen. Unser Fazit: Jeder Zeit wieder! Durch die Füllung schmecken die Croissants sehr frisch und kein bisschen trocken. Ich persönlich würde den Schwierigkeitsgrad der Zubereitung eher als "mittel" bezeichnen und die Zubereitungszeit betrug bei mir 50 Minuten zzgl. 20 Minuten Backzeit. Unter "Blitzrezept" könnte man sich also leicht was anderes vorstellen. Aber: Der Geschmack hat alles wieder gut gemacht!

also

Ich finde ja, wenn man sich mal anschaut wie lange man an echten croissants bäckt, ist das wahrlich ein blitzrezept!

Super lecker...

Auch ich habe heute die Croissants gebacken. Sie sind im Ofen noch einmal richtig schön aufgegangen. Der Teig ließ sich super verarbeiten, klebte nicht und das Ausrollen ging ohne Probleme. Sehr lecker die Füllung! Ich habe statt des zweiten Apfels, 8 Pflaumen, die ich noch im Kühlschrank hatte mit verarbeitet. Schmeckt auch super lecker! Ein wirklich tolles Rezept, auch die angegebenen Zeiten stimmen.

Ein wenig Zeit sparen ...

....kann man wenn man die Äpfel einfach nur wäscht und dann so reibt (nachdem man sie wohl nicht schälen soll, kann man so auch besser reiben). Ich hatte leider viel zu viel Füllung übrig (sonst wäre noch mehr rausgelaufen) aber die schmeckt sicher im Müsli morgen Früh noch lecker. Ich kann mich meinen Vorrednern nur anschließen: der Tag lässt sich wirklich toll verarbeiten und klebt nicht. Sorry, zu Geschmack kann ich noch nichts sagen .. .sie sind noch im Ofen :-)

Bratapfel mit Marzipan - so einfach geht's!

Anzeige
Anzeige
Login