Homepage Rezepte Brokkoli-Kurkuma-Masala mit Halloumi

Rezept Brokkoli-Kurkuma-Masala mit Halloumi

Die indische Gewürzvielfalt vereinigt sich in diesem aromatischen Marsala.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
690 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 4 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 4 Personen

Zubereitung

  1. Brokkoli waschen, putzen und in kleine Röschen teilen. Knoblauchzehe, Zwiebel, Kurkuma und Ingwer schälen und alles fein hacken (Einmalhandschuhe tragen). Chilischote halbieren, Samen und weiße Trennwände entfernen, Hälften waschen und fein hacken. Halloumi in Würfel schneiden.
  2. Basmatireis in einem Topf mit 400 ml Salzwasser bei kleiner Hitze ca. 10 Min. köcheln lassen, dann 5 Min. quellen lassen. Übriges Wasser gegebenenfalls abgießen.
  3. 1 EL Ghee in einer Pfanne erhitzen, Senfkörner dazugeben und anbraten, bis sie springen. Zwiebel und Knoblauch zufügen und kurz anschwitzen. Kreuzkümmel, Kurkuma, Ingwer und Chili hinzugeben und 1 Min. braten. Tomatenmark einrühren und mit Koriander würzen. Kokosmilch dazugießen und aufkochen lassen. Brokkoli zugeben und bei kleiner Hitze ca. 8 Min. köcheln lassen, der Brokkoli sollte noch bissfest sein.
  4. Inzwischen in einer kleinen Pfanne restliches Ghee erhitzen und Halloumi in ca. 4 Min. knusprig braten, dann herausnehmen.
  5. Tamarindenpaste in die Sauce einrühren und Sauce nochmals 2 Min. köcheln lassen. Mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken. Koriander
    waschen, trocken schütteln, grob hacken und ebenfalls unter die Sauce rühren.
  6. Brokkoli-Kurkuma-Masala auf Basmatireis anrichten und mit Halloumiwürfeln servieren.

Statt Käse kannst du Tofu verwenden. Du suchst noch mehr lecker Rezepte? Hier findest du indische Rezepte, vegetarische Rezepte oder passend zu diesem Rezept ein Möhren-Kurkuma-Smoothie.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)
Login