Homepage Rezepte Linsen-Tomaten-Dal mit Kurkuma

Rezept Linsen-Tomaten-Dal mit Kurkuma

Das Dal ist reich an pflanzlichem Eiweiß und macht dank der Linsen wunderbar satt.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
485 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 4 Personen

Zubereitung

  1. Zwiebel und Knoblauch schälen und fein hacken. Ingwer und Kurkuma schälen und fein raspeln (Einmalhandschuhe tragen). Möhren und Kartoffeln schälen und klein würfeln. Koriander-, Kreuzkümmel-, Fenchel- und Bockshornkleesamen fein mörsern.
  2. Ghee in einem Topf erhitzen, Senfsamen anbraten, bis sie springen. Gemörserte Gewürze, Zwiebel, Knoblauch, Ingwer und Kurkuma zugeben und anbraten. Linsen, Möhren und Kartoffeln zufügen und mit Gemüsebrühe und passierten Tomaten aufgießen. Curryblätter zugeben, alles aufkochen und zugedeckt bei kleiner Hitze 20 Min. köcheln lassen. Gelegentlich umrühren.
  3. Kichererbsen zufügen und weitere 5 Min. köcheln lassen. Zitrone halbieren und auspressen. Koriander waschen, trocken schütteln und Blätter abzupfen. Dal mit Pfeffer, Salz und Zitronensaft abschmecken. Mit Korianderblättern bestreut servieren.

Ein Dal (auch Dhal oder Daal) ist ein Klassiker der indischen Küche. Die Hauptzutaten des eiweißreichen Sattmachers sind Hülsenfrüchte wie Linsen, Bohnen oder Kichererbsen. Gewürze wie Koriander, Kreuzkümmel, Ingwer und Kurkuma runden das sämige Eintopfgericht ab.

Noch mehr leckere Dals: Linsen-Spinat-DalIndisches DalDal mit Mango

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)

Weitere Rezepte, Tipps & Ideen

49 leckere Rezepte mit Kurkuma

49 leckere Rezepte mit Kurkuma

Vorkochen fürs Wochenbett: unsere besten Rezeptideen und Tipps

Vorkochen fürs Wochenbett: unsere besten Rezeptideen und Tipps

60 unterschiedliche Curry-Varianten

60 unterschiedliche Curry-Varianten